Vasyl Lomachenko (10-1-0, 8 K.o.) dominierte das Duell der Doppel-Olympiasieger im Theater im Madison Square Garden in New York gegen Guillermo Rigondeaux (17-1-0, 11 K.o.) und gewann den WM-…

Auf Anthony Joshua (20-0-0, 20 K.o.), den derzeitigen IBF-, IBO- und WBA-Weltmeister im Schwergewicht, warten große Aufgaben im kommenden Jahr.

Mit seinen drei Titeln ist der Brite eine…

Guillermo Rigondeaux boxt bislang zumeist unter dem Wahrnehmungs-Radar. Am 9. Dezember dürfte sich das ändern: Dann trifft der Kubaner im WM-Duell auf Vasyl Lomachenko.

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2017“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen

Weltmeister, ehemaliger Kindersoldat, gerissenes Trommelfell - der erste Adventssonntag auf dem Hamburger Kiez hatte so einiges im Angebot.

Die Location „Große Freiheit 36“, ohnehin…

1 von 5

News

11.12.2017

Vasyl Lomachenko (10-1-0, 8 K.o.) dominierte das Duell der Doppel-Olympiasieger im Theater im Madison Square Garden in New York gegen Guillermo Rigondeaux (17-1-0, 11 K.o.) und gewann den WM-Fight im Superfedergewicht durch T.K.o. in der 6. Runde, nach dem „Rigo“ in der Rundenpause aufgab.

08.12.2017
Wie geht es weiter für Joshua?

Auf Anthony Joshua (20-0-0, 20 K.o.), den derzeitigen IBF-, IBO- und WBA-Weltmeister im Schwergewicht, warten große Aufgaben im kommenden Jahr.

Mit seinen drei Titeln ist der Brite eine Zielscheibe für viele andere ambitionierte Schwergewichtler, darunter der aktuelle WBC-Weltmeister Deontay Wilder (39-0-0, 38 K.o.) oder WBO-Champion Joseph Parker (24-0-0, 18 K.o.) . Zur Zeit stehen für genau diese beiden Boxer die Chancen am höchsten, relativ früh im Jahr 2018 mit Joshua in den Ring zu steigen.

08.12.2017

Guillermo Rigondeaux boxt bislang zumeist unter dem Wahrnehmungs-Radar. Am 9. Dezember dürfte sich das ändern: Dann trifft der Kubaner im WM-Duell auf Vasyl Lomachenko.

02.11.2017

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2017“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen können die Leser natürlich auch über den Internationalen Boxer des Jahres abstimmen. Mitmachen lohnt sich, denn es gibt 100 starke Preise zu gewinnen!

07.12.2017
„Boxen im Norden“

Weltmeister, ehemaliger Kindersoldat, gerissenes Trommelfell - der erste Adventssonntag auf dem Hamburger Kiez hatte so einiges im Angebot.

Die Location „Große Freiheit 36“, ohnehin bekannt für extravagante Darbietungen jeglicher Art, war Gastgeber von „Boxen im Norden“ – einem Event voller Höhepunkte im Seilquadrat. Und auch einem Event mit namhaften Fightern im selbigen.

07.12.2017
Eubank Jr vs. Groves WBSS

Die Halbfinal-Paarungen der World Boxing Super Series standen bereits fest. Nun sind schon drei der vier Kämpfe genau terminiert.

Das erste Halbfinale im Cruisergewicht bestreiten Oleksandr Usyk (13-0-0, 11 K.o.) und Mairis Briedis (23-0-0, 18 K.o.) am 27. Januar um die WBO- und WBC-Weltmeisterschaft. Erst im September gewann Usyk seinen Viertelfinal-Kampf in Deutschland gegen Marco Huck (40-5-1, 27 K.o.). Nun gibt es erneut ein Heimspiel für seinen Gegner, denn der Kampf gegen seinen Kontrahenten aus Lettland findet in Riga statt.

06.12.2017
Vitali Klitschko in der Hall of Fame

Am 5. Dezember wurden weitere Legenden des Boxsports in Canastota, USA in die „International Boxing Hall of Fame“ aufgenommen.

Unter anderem mit dabei waren dieses mal „Dr. Eisenfaust“ Vitali Klitschko, Erik Morales und Promoter Klaus-Peter Kohl.

Seiten

Ort: Convention & Exhibition Centre, Brisbane, Australien

WBO-WM im Weltergewicht

Ort: DIVS, Jekaterinburg, Russland

Schwergewicht

Ort: Place Bell, Laval, Quebec, Kanada

WBO-WM im Mittelgewicht

TV: DAZN

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de