Ab morgen messen sich erneut Mannschaften aus aller Welt in den Altersklassen U17 und U19 beim fünften internationalen Nachwuchsturnier in Gedenken an den 1992 verstorbenen Schweriner…

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2017“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen

Kult-Trainer Ulli Wegner liegt zur Zeit in Berlin im Krankenhaus. Das berichtet die BILD-Zeitung. Die Diagnose: eine vergrößerte Prostata. „Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Nach einer…

Nach dem Gewinn des „regulären“ WBA-Titels gegen Alexander Ustinov ließ sich Manuel Charr als Nachfolger von Max Schmeling feiern. Kurz darauf bestimmten jedoch Unstimmigkeiten um seinen…

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz (50-5-2, 29 K.o.) setzt seine Karriere bei SES-Boxing als Trainer fort. Mit Neuzugang Roman Fress wurde sein erster „Schützling“…

1 von 5

News

25.10.2017

Das letzte Viertelfinale der World Boxing Super Series steht vor der Tür. Am Freitag trifft Jürgen Brähmer als letzter deutscher Vertreter auf den US-Amerikaner Rob Brant. Der Fight verspricht sehr viel Spannung. BOXSPORT wagt eine Prognose!

25.10.2017

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt Schwerin das letzte Viertelfinale der „World Boxing Super Series“ gegen den Amerikaner Rob Brant. Wer er überhaupt ist und wieso der 27-jährige US-Boy voller Selbstvertrauen nach Deutschland reist, erzählt Brant im folgenden Interview.

Rob Brant, am 27. Oktober boxen Sie mit Jürgen Brähmer den letzten Halbfinalteilnehmer der „World Boxing Super Series“ aus. Für die meisten Boxfans sind Sie der Nobody aus den Staaten. Was haben Sie dem zu entgegnen?

24.10.2017
Artem Robert Harutyunyan Profis Deutscher Boxsport Verband Ismael Özen

Die Brüder Artem und Robert Harutyunyan wechseln vom Olympischen zum Profi-Boxen. Diese Entscheidung traf der 27-jährige Olympia-Dritte von 2016 gemeinsam mit seinem ein Jahr älteren Bruder.

24.10.2017
Feigenbutz feierte zuletzt fünf Siege in Folge

Am Freitag wird Vincent Feigenbutz (26-2, 23 K.o.) in der Schweriner Sport- und Kongresshalle auf den Argentinier Gaston Alejandro Vega (27-11-2, 11 K.o.) treffen. Der 22-jährige „Iron Junior“ aus Karlsruhe bestreitet vor dem Hauptkampf, dem letzten Viertelfinale der „World Boxing Super Series“ zwischen Jürgen Brähmer und Robert Brant, den Reservekampf. Vega (34) war argentinischer Meister und ist amtierender Südamerika-Champion im Supermittelgewicht.

23.10.2017
Culcay (r.) lieferte Sulecki einen starken Fight

Das US-Debüt hinterlässt bei Jack Culcay (22-3-0, 11 K.o.) einen bitteren Beigeschmack. Trotz starker Leistung, verlor der Halbmittelgewichtler aus Darmstadt am frühen Sonntagmorgen deutscher Zeit gegen Maciej Sulecki (26-0-0, 10 K.o.) aus Polen einstimmig nach Punkten.

20.10.2017

Jack Culcay (22-2-0, 11 K.o.) kann es kaum abwarten den amerikanischen Boxfans zu beweisen, dass er zu den stärksten Fightern im Halbmittelgewicht zählt. Zwar war der 32-jährige Darmstädter (lebt aktuell in Berlin) bereits WBA-Weltmeister, wirklich Notiz hat man davon in Übersee allerdings bis vor seinem letzten Kampf kaum genommen. Die knappe Niederlage gegen US-Boy Demetrius Andrade (24-0-0, 16 K.o.), der zu den besten seines Limits zählt, ließ jedoch viele Boxfans in den Staaten aufhorchen.

19.10.2017

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ (WBSS) im Supermittelgewicht ins Halbfinale im Kampf um die „Muhammad Ali Trophy“ ein? Diese Frage werden Jürgen Brähmer (48-3-0, 35 K.o.) und Rob Brant (22-0-0, 15 K.o.) am 27. Oktober beantworten. Brähmer freut sich dabei in der Schweriner Sport- und Kongresshalle auf ein Heimspiel. Wie der ehemalige Weltmeister im Halbschwergewicht seinen Gegner einschätzt und wie er aktuell versucht den Boxsport unabhängig von seiner sportlichen Leistung voranzubringen, verrät Brähmer im folgenden Interview.

Seiten

Ort: DIVS, Jekaterinburg, Russland

Schwergewicht

Ort: Place Bell, Laval, Quebec, Kanada

WBO-WM im Mittelgewicht

TV: DAZN

Ort: Bunka Gym, Yokohama, Kanagawa, Japan 

WBO-WM im Superfliegengewicht

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de