Am 18. November veranstaltet Harald Lange in seinem Geburtsort Neustadt-Glewe einen Kampfabend zu Ehren des 2014 verstorbenen Box-Trainers Fritz Sdunek.

Unter dem Motto „Memory of Fritzer…

Deniz Ilbay (18-1-0, 9 K.o.) will seinen GBU-Titel im Weltergewicht bei der „ranfighting Gala“, am 18. November in der Düsseldorfer Castello Arena, gegen den Italiener Domenico Urbano (26-5-1, 11…

Wie jedes Jahr suchen wir die Boxer des Jahres in den Kategorien "Profis national", "Profis international", "AIBA-Boxer", "Trainer des Jahres" und "Frauen".
Die Wahl jährt sich dieses Jahr…

Artur Beterbiev (12-0, 12 K.o.) ist neuer IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht. Der Russe setzte sich in Kalifornien gegen Enrico Kölling (23-2, 6 K.o.) durch.

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2017“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen

1 von 5

News

08.09.2017

Die Spannung auf die Premiere der „World Boxing Super Series“ am Samstag in der Berliner Max-Schmeling-Halle steigt. Das erste Viertelfinale im Cruisergewicht steht an. Der Berliner Ex-Champion Marco Huck (40-4-1, 27 K.o.) trifft auf den ungeschlagenen WBO-Weltmeister und Top-Favoriten Oleksandr Usyk (12-0-0, 10 K.o.) aus der Ukraine. Wer zieht ins Halbfinale ein? Hier sagen Experten und Mitkonkurrenten, wie sie das erste Duell um die „Muhammad Ali Trophy“ einschätzen.

07.09.2017

Im Cruisergewichts-Viertelfinale der „World Boxing Super Series“ tritt Marco Huck (40-4-1, 27 K.o.) am Samstag gegen WBO-Weltmeister Oleksandr Usyk (12-0, 10 K.o.) an. Nur der Sieger hat weiterhin die Chance im Kampf um die „Muhammad Ali Trophy“ einzugreifen. Wieso Motivation eine große Rolle für Huck in diesem Fight spielt und auf wessen Worte er besonders hört, darüber spricht der 32-Jährige hier im Interview.

07.09.2017

Anthony Joshua (19-0-0, 19 K.o.) wird seine WM-Titel im Schwergewicht nach Version der WBA und IBF gegen Kubrat Pulev (25-1-0, 13 K.o.) aus dem Team Sauerland verteidigen. Der Fight wird am 28. Oktober im Principality Stadium in Cardiff stattfinden.

06.09.2017
Huck und Usyk gerieten auf der Pressekonferenz aneinander

Nur noch wenige Tage bis zum Start der „World Boxing Super Series“ in Berlin - am Samstag steigt die Premieren-Gala. Heute gab es den ersten Skandal auf der Pressekonferenz. Beim obligatorischen „Face to Face“-Foto zwischen Marco Huck und Oleksandr Usyk nach der Pressekonferenz krachte es gewaltig. Usyk sagte daraufhin weitere PR-Auftritte mit seinem deutschen Kontrahenten ab.

06.09.2017
Kalle Sauerland erklärt die Regeln der World Boxing Super Series

An diesem Samstag startet die „World Boxing Super Series“. In der Berliner Max-Schmeling-Halle stehen sich zum Auftakt Lokalmatador Marco Huck und Oleksandr Usyk gegenüber. Der Gegner des Berliners Huck kommt dabei nicht nur als WBO-Weltmeister zum Ring, sondern auch als Nummer 1 der Setzliste und Favorit des Cruisergewicht-Turniers um die „Muhammad Ali Trophy“. Ein Duell auf Biegen und Brechen ist vorprogrammiert - doch ein Unentschieden wird es definitiv nicht geben. Denn das Turnier im K.o.-Format bringt einige Regeländerungen mit sich.

05.09.2017
Oleksandr Usyk besiegte zuletzt Michael Hunter

In der Max-Schmeling-Halle will WBO-Weltmeister Oleksandr Usyk (12-0, 10 K.o.) am 9. September seinen Titel gegen Marco Huck (40-4-1, 27 K.o.) erfolgreich verteidigen. Ein Sieg bedeutet gleichzeitig den ersten Schritt in Richtung Gewinn der „Muhammad Ali Trophy“ und den Einzug ins Halbfinale der „World Boxing Super Series“. Welche Verbindung der 30-jährige Ukrainer zum „Größten Boxer aller Zeiten“ hat und wieso er Huck zu seinen härtesten Kontrahenten im Teilnehmerfeld zählt, verrät er hier im Interview.

04.09.2017

Marco Hucks (40-4-1, 27 K.o.) Vorbereitung läuft auf Hochtouren. In seiner Heimatstadt Berlin eröffnet der Deutsche mit dem WM-Kampf gegen WBO-Champion Oleksandr Usyk (12-0, 10 K.o.) am 9. September die „World Boxing Super Series“. Dafür hat sich Huck die Dienste von Conny Mittermeier gesichert. Wie sein neuer und alter Trainer über den kommenden Gegner des Deutschen denkt, und mit welchen Mitteln Huck gegen Usyk erfolgreich sein kann, darüber spricht Mittermeier im folgenden Interview.

Seiten

Ort: Burg-Wächter Castello, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Weltergewicht

TV: ran FIGHTING ab 19.00 Uhr

Ort: SSE Arena, Belfast, Nordirland

IBF-WM im Superfliegengewicht

WBO-WM im Bantamgewicht: Zolani Tete vs. Siboniso Gonya

Ort: Madison Square Garden Theater, New York, USA

Halbschwergewicht

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de