Tyson Fury (25-0-0, 18 K.o.) hat den Gegner für seine Rückkehr in den Ring am 9. Juni bekanntgegeben. Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht wird in der Manchester Arena in Manchester, England auf...

Heute Abend sorgen in Potsdam gleich zwei deutsche Duelle für Brisanz. Nina Meinke will Elina Tissen gleich zwei WM-Titel entreißen. Und im Mittelgewicht der Herren kommt es zum Fight zwischen...

2018 könnte das Jahr des Mega Fights zwischen Anthony Joshua und dem Bronze Bomber Deontay Wilder werden. Doch findet der...

In der Nacht von Samstag auf Sonntag steigt in Toronto der lang erwartete WM-Fight im Halbschwergewicht zwischen Champion Adonis „Superman“ Stevenson (29-1-0, 24 K.o.) und Herausforderer Badou...

Kay Huste hat eine erfolgreiche Karriere als Amateurboxer hinter sich. Als Trainer will er am Freitag in Potsdam seine Schülerin Nina Meinke mit einem Sieg über Elina Tissen zur Doppel-...

1 von 5

News

Berliner U21 holt vier Mal Gold

Die 10. Internationalen Deutschen Meisterschaften der U21 in Moers waren ein voller Erfolg für die Box-Staffel aus der Hauptstadt. Fünf der sechs Teilnehmer holten Medaillen, vier davon sogar Gold.

Die Limits vom Fliegen- bis zum Halbweltergewicht sind nach den Kämpfen in Moers fest in Berliner Hand. Vor allem Hamsat Shadalov im Bantam wusste zu überzeugen und gewann seine Fights durchweg souverän. Zusätzlich wurde er als bester Boxer des Turniers ausgezeichnet.

Die neuen Deutschen Meister in der Altersklasse U21 im Überblick:

Männer:

Halbfliegen (46-49 kg): Christian Goman (NRW). Fliegen (52 kg): Umar Bajwa (Berlin). Bantam (56 kg): Hamsat Shadalov (Berlin). Leicht (60 kg): Saeed Omer (Berlin). Halbwelter (64 kg): Andranik Voskanyan (Berlin). Welter (69 kg): Richard Meinecke (Thüringen). Mittel (75 kg): Malik Karadag (BW). Halbschwer (81 kg): Michael Eifert (Bayern). Schwer (91kg): Lucian Kühne (BW). Superschwer (91+ kg): Nico Malsam (Bayern).

Frauen:

Leicht (60 kg): Dilara Gökalan (NRW). Mittel (75 kg): Stefania Tse (NRW).

Foto: 

Foto: DBV - Facebook

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de