News

Bösel: „Rede nicht, sondern trainiere!“

Karo Murat (30-3-1, 19 K.o.) machte im Interview vor dem EM-Kampf im Halbschwergewicht gegen Dominic Bösel (24-0-0, 9 K.o.) eine klare Kampfansage (BOXSPORT berichtete). Die Antwort des SES-Fighters aus Freyburg lässt jedoch nicht lange auf sich warten und folgt nun in Form eines offenen Briefes.

 

„Lieber Karo,

'Ich werde dich bestrafen.' Hast du gesagt. 'Team Bösel strahlt Nervosität aus.' Hast du gesagt. 'Du willst mich vor meinen Fans ausknocken.' Das hast du auch gesagt. Dafür müsstest du mich treffen, lieber Karo... da du aber im Moment nur deine Kiefermuskulatur zu trainieren scheinst, hält sich mein Respekt in Grenzen.

Ja okay, du hast gegen Hopkins geboxt. Sehr gut sogar. Das war aber vor fünf Jahren. Da war ich gerade mal am Beginn meiner Profiboxkarriere. Seitdem ist bei dir nicht mehr allzu viel passiert, außer dass du krachend gegen Barrera K.o. gegangen bist und in einem Autohaus einen Comeback-Versuch gestartet hast.

Meine Fortschritte konntest du zeitgleich im MDR verfolgen. Ich schicke dir die Kampfmitschnitte, wenn du möchtest.

Du bist wie eine alternde Diva, deren Zeit längst abgelaufen ist. Nur noch mit Krampf versucht sie, sich im Rampenlicht zu halten. Also, lieber Karo, komm mal runter und iss mal einen Schokoriegel. Ach nee, geht ja nicht. Wie ich auf der Pressekonferenz gesehen habe, musst du ja noch recht viel abspecken.

Rede lieber nicht. Sondern trainiere. Deine Fortschritte im Box-Gym hast du ja noch nicht zur Schau gestellt.

Ruf deine Freunde an, sag deiner Familie, sie sollten lieber am 1. Juli nicht den MDR anschalten. Um es in deiner Sprache zu sagen: Bestraft wird da nur der mit dem zu großen Mund. Zeit wird's. Vorausgesetzt, du erscheinst auch wirklich.

Und die Moral von der Geschicht': Große Töne spuckst du, Karo, lieber nicht!

Dein Dominic“

 

Der MDR überträgt das EM-Duell Murat vs. Bösel in der Ballsport-Arena Dresden ab 22.30 Uhr in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“.

Quelle: 

Imago/Ed Gar

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de