Helmut Vorholt ist durch und durch Boxfan. Als kleiner Steppke saß der heute 78 jährige Bau-Ingenieur mit seinem Vater vor dem Radio und lauschte gespannt, wenn die großen Kämpfe in aller Welt...

WBSS Finale Cruisergewicht: Aleksandr Usyk vs. Murat Gassiev

Am Samstag den 21. Juli steigt das Finale der World Boxing Super Series in Moskau mit dem Topfight zwischen Aleksandr Usyk und Murat Gassiev.
Beide Boxer haben sich eindrucksvoll durch das...

Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) wird seine WM-Titel am 22. September im Londoner Wembley Stadion gegen den Russen Alexander Povetkin (34-1-0, 24 K.o.) verteidigen....

Am Samstag steigt in Moskau das mit Spannung erwartete Finale im Cruisergewichts-Turnier der World Boxing Super Series (WBSS). Im Fight zwischen den beiden Doppelweltmeistern Oleksandr Usyk (WBC...

Der britische Boxstall „Matchroom Boxing“ verkündete in New York gemeinsam mit dem Streaming-Dienst DAZN Neuigkeiten zu ihrem „...

1 von 5

News

BOXSPORT Top 10: Die legendärsten Locations

Principality Stadium in Cardiff, T-Mobile Arena in Las Vegas, Barclays Center in New York – heute finden viele der größten Kämpfe in diesen Arenen statt, von denen keine älter als 20 Jahre ist. Doch was sind die wirklich sagenumwobenen Hallen der Box-Historie? Hier sind die BOXSPORT Top-10 der legendärsten Box-Locations.

 

PLATZ 10: Blue Horizon – Philadelphia, USA; Kapazität: 1346 Zuschauer. 1961 erbaut, wurde das Blue Horizon zur legendärsten Box-Location in Pennsylvania. Weltmeister wie Bernard Hopkins oder Antonio Tarver stiegen dort früh in ihrer Karriere in den Ring. Auch Teile der Dreharbeiten von „Rocky V“ fanden in der Halle statt, „die keinen einzigen schlechten Platz hat“, wie es immer hieß. Im Juni 2010 wurde das Blue Horizon geschlossen.

Foto: 

GettyImages, Imago/Icon SMI

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de