Helmut Vorholt ist durch und durch Boxfan. Als kleiner Steppke saß der heute 78 jährige Bau-Ingenieur mit seinem Vater vor dem Radio und lauschte gespannt, wenn die großen Kämpfe in aller Welt...

WBSS Finale Cruisergewicht: Aleksandr Usyk vs. Murat Gassiev

Am Samstag den 21. Juli steigt das Finale der World Boxing Super Series in Moskau mit dem Topfight zwischen Aleksandr Usyk und Murat Gassiev.
Beide Boxer haben sich eindrucksvoll durch das...

Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) wird seine WM-Titel am 22. September im Londoner Wembley Stadion gegen den Russen Alexander Povetkin (34-1-0, 24 K.o.) verteidigen....

Am Samstag steigt in Moskau das mit Spannung erwartete Finale im Cruisergewichts-Turnier der World Boxing Super Series (WBSS). Im Fight zwischen den beiden Doppelweltmeistern Oleksandr Usyk (WBC...

Der britische Boxstall „Matchroom Boxing“ verkündete in New York gemeinsam mit dem Streaming-Dienst DAZN Neuigkeiten zu ihrem „...

1 von 5

News

Bundesliga: Nordhausen erreicht das Finale

Die Bundesliga-Boxstaffel des Nordhäuser SV hat sich vorzeitig das Finalticket in der Südstaffel gesichert. Am vorletzten Kampfabend in der Ballspielhalle bezwang das Team von Cheftrainer Andreas Dietrich-Scherfling vor mehr als 1.100 Zuschauern am Samstagabend den BC Chemnitz mit 13:11.

Die Entscheidung, ob Unentschieden oder Sieg, fiel erst im Superschwergewicht. Doch Nelvie Tiafack ließ keinen Zweifel aufkommen, wer den Ring als Sieger verlassen sollte. „Wenn ich in den Ring steige, ist es egal ob wir schon gewonnen haben oder nicht – ich will immer gewinnen“, sagte der Kölner in Diensten des NSV. Er sorgte mit seinem fulminanten Sieg für den erfolgreichen Schlusspunkt sowie dem vorzeitigen Einzug der Nordhäuser ins Finale. Neben Tiafack waren Hamza Touba (Bantamgewicht), Enrico Lacruz (Halbweltergewicht), Richard Meinecke (Weltergewicht) und Peter Mullenberg (Schwergewicht) in ihren Duellen für den NSV erfolgreich.

Zum Abschluss der Staffelphase erwartet der ungeschlagene Tabellenführer am 7. April die Kampfgemeinschaft Hanau/Darmstadt in der Ballspielhalle. Nur der Staffelsieger aus der Nord- und Süd-Bundesliga qualifiziert sich für das Finale. In der Nordstaffel hat sich der BSK Hannover-Seelze durchgesetzt. Der Kampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft wird in den Playoffs am 21. und 28. April ausgetragen.

Text: Sandra Arm

Foto: 

Facebook/Nordhäuser SV

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de