Helmut Vorholt ist durch und durch Boxfan. Als kleiner Steppke saß der heute 78 jährige Bau-Ingenieur mit seinem Vater vor dem Radio und lauschte gespannt, wenn die großen Kämpfe in aller Welt...

WBSS Finale Cruisergewicht: Aleksandr Usyk vs. Murat Gassiev

Am Samstag den 21. Juli steigt das Finale der World Boxing Super Series in Moskau mit dem Topfight zwischen Aleksandr Usyk und Murat Gassiev.
Beide Boxer haben sich eindrucksvoll durch das...

Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) wird seine WM-Titel am 22. September im Londoner Wembley Stadion gegen den Russen Alexander Povetkin (34-1-0, 24 K.o.) verteidigen....

Am Samstag steigt in Moskau das mit Spannung erwartete Finale im Cruisergewichts-Turnier der World Boxing Super Series (WBSS). Im Fight zwischen den beiden Doppelweltmeistern Oleksandr Usyk (WBC...

Der britische Boxstall „Matchroom Boxing“ verkündete in New York gemeinsam mit dem Streaming-Dienst DAZN Neuigkeiten zu ihrem „...

1 von 5

News

Bundesliga: NSV kann mit Heimsieg das Finalticket lösen

Die Bundesligaboxer des Nordhäuser SV führen ungeschlagen die Südstaffel an - und können am Samstag, 24. März, um 19.30 Uhr im Heimkampf gegen den Tabellenzweiten BC Chemnitz 94 vorzeitig das Finalticket buchen. Auf ein Unentschieden möchte es Cheftrainer Andreas Dietrich-Scherfling nicht ankommen lassen. „Wir müssen gewinnen, um die Sache sicher zu machen. Bei einem Sieg können wir die Fahrkarte in Richtung Finale lösen.“

Vor den abschließenden beiden Heimkämpfen gegen BC Chemnitz (24. März) und KG Darmstadt/Hanau (7. April) führt der NSV die Tabelle in der Südstaffel mit zwei Zählern vor den Chemnitzer „Wölfen“ an. Das Spitzenduell am Samstag könnte also vorentscheidend sein.

Dietrich-Scherfling erwartet „Duelle auf Augenhöhe“. „Olaf (BC-Teammanger Olaf Leib; Anm. d. Red.) glaubt an seine Möglichkeiten und wird versuchen, eine starke Besetzung aufzubieten.“ Ebenso wie die Nordhäuser. Die Aufstellung steht. Wer für den NSV vor heimischer Kulisse in den Ring steigen wird, das bleibt wie immer ein gut gehütetes Geheminis. Gelüftet wird es nach dem obligatorischen Wiegen.

Eins steht aber jetzt schon fest. „Wir dürfen uns auf keinen Fall ausruhen, wir müssen gegen Chemnitz leistungsmäßig an unsere Grenzen gehen“, weiß Dietrich-Scherfling. Gerade auch nach den Erfahrungen aus dem Hinkampf, wo die Zuschauer spannende Duelle geboten bekamen und die Urteile teils knapp zugunsten der Nordhäuser ausfielen.

Text: Sandra Arm

Foto: 

Facebook/Nordhäuser SV

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de