News

Christian Hammer auf dem Weg zum WM-Fight

Hammer will eine WM-Chance

Für EC Boxing-Schwergewichtler Christian Hammer (21-4-0, 12 K.o.) kann der Kampf um seinen WBO EM-Titel gegen den Franzosen Zine Eddine Benmakhlouf (22-5-1, 12 K.o.) am 19. Mai 2017 in der Hamburger Barclaycard Arena zum „Big Deal“ führen. Im Februar hatte ihn in London der T.K.o-Sieg über den Briten David Price auf den zweiten Ranglistenplatz der WBO katapultiert.


„Jetzt gilt es für Christian die gezeigte Top-Form von London auch in das Seilgeviert der Barclaycard Arena zu bringen. Ein WM-Fight wäre dann in greifbarer Nähe“, zeigt EC Boxing-Chef Erol Ceylan den geplanten „Big Deal“ für Hammer nach einem erfolgreichen Hamburg-Auftritt auf. Der Fight gegen Price verlief dramatisch, denn in der 5. Runde fand sich der 29-jährige Wahl-Hamburger gegen den Lokalmatadoren auf dem Ringboden wieder, wurde angezählt. Dies hinderte den gebürtigen Rumänen jedoch nicht daran den Briten in Runde 7 mit einer nicht enden wollenden Schlagserie zu stoppen und durch T.K.o zu gewinnen. Der in Hamburg und Galati lebende Hammer kann in seinem Kampfrekord Siege über Gegner wie Danny Williams, Kevin Johnson, Michael Sprott und Erkan Teper vorweisen.



Der 40jährige Zine Eddine Benmakhlouf will noch einmal im Schwergewicht zu einem großen Fight kommen. „Das ist wohl meine letzte Chance, die werde ich wahrnehmen. Ich habe mich akribisch vorbereitet“, sagte der in Algerien geborene und jetzt im französischen Seine-Saint-Denis lebende Fighter, der gegen die Box-Legende Roy Jones Jr. vor dreieinhalb Jahren klar nach Punkten unterlag. „Das sind große Ziele meines Gegners, die werde ich durchkreuzen. Es wird für mich kein Big Drama sondern einen Big Deal geben“, kontert Christian Hammer, der Ende Mai in Galati seine schon standesamtlich angetraute Tzutzi auch kirchlich heiraten wird und dann natürlich mit dem WBO-EM-Gürtel zurückkehren und groß feiern will.

Quelle: 

EC Boxpromotion GmbH & Co.KG

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de