Tyson Fury (25-0-0, 18 K.o.) hat den Gegner für seine Rückkehr in den Ring am 9. Juni bekanntgegeben. Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht wird in der Manchester Arena in Manchester, England auf...

Heute Abend sorgen in Potsdam gleich zwei deutsche Duelle für Brisanz. Nina Meinke will Elina Tissen gleich zwei WM-Titel entreißen. Und im Mittelgewicht der Herren kommt es zum Fight zwischen...

2018 könnte das Jahr des Mega Fights zwischen Anthony Joshua und dem Bronze Bomber Deontay Wilder werden. Doch findet der...

In der Nacht von Samstag auf Sonntag steigt in Toronto der lang erwartete WM-Fight im Halbschwergewicht zwischen Champion Adonis „Superman“ Stevenson (29-1-0, 24 K.o.) und Herausforderer Badou...

Kay Huste hat eine erfolgreiche Karriere als Amateurboxer hinter sich. Als Trainer will er am Freitag in Potsdam seine Schülerin Nina Meinke mit einem Sieg über Elina Tissen zur Doppel-...

1 von 5

News

Dimitrenko schlägt Granat K.o.

Dimitrenko hatte gegen Granat keine Probleme

Alexander Dimitrenko schlug Adrian Granat in einem Schwergewichts-Duell vor dessen Heimpublikum in Malmö (Schweden) überraschend in der ersten Runde K.o.

Granat (14-1-0, 13 K.o.), der zuvor ungeschlagen war, boxte zum ersten Mal in seiner Heimatstadt. Noch in der ersten Runde konnte der 34-jährige Außenseiter Dimitrenko (40-3-0, 26 K.o.) den schwedischen Lokalmatadoren mit einer harten rechten Geraden kalt erwischen und schickte ihn zu Boden. Granat kam wieder hoch, aber konnte dem darauffolgenden Schlaghagel auf wackeligen Beinen nicht entkommen.

Der EC-Boxing-Schwergewichtler konnte Dimitrenkos Angriffen nichts entgegensetzen und musste erneut zu Boden. Ringrichter Timo Habighorst zählte den schwer angeschlagenen Schweden daraufhin aus.

“Vor den heimischen Fans wollte ich es besonders gut machen. Das ging total nach hinten los", zeigte sich Granat nach dem Kampf enttäuscht. Sein Promoter Erol Ceylan sprach seinem Schützling hingegen Mut zu. "Das ist zwar unschön, doch Wladimir Klitschko ist dies auch schon in seiner Heimatstadt Kiew passiert. Wir bauen Adrian jetzt langsam wieder auf. Mit 26 Jahren steht ihm die Zukunft noch offen."

Für den ehemaligen Europameister Dimitrenko,  war der Sieg enorm wichtig. "Das war die Antwort von mir an alle, die mich schon abgeschrieben hatten. Ich bin bereit für weitere große Kämpfe", meinte der Hamburger nach dem Kampf.

 

Foto: 

Imago/Bildbyran

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de