News

Fatih Keles will als Boxprofi an die Spitze

Fatih Keles will als Boxprofi auf die Spitze

Neben dem Hauptkampf Mario Daser vs. Ola Afolabi am 19. Mai in der Barclaycard Arena in Hamburg, stehen noch weitere spannende Duelle auf der Fightcard von EC Boxing. So kann sich auch Fatih Keles (8-0-0, 5 K.o.) gegen den gebürtigen Armenier Rafik Harutjunjan (10-1-0, 5 K.o.) durchaus sehen lassen.

Der 27-jährige Halbweltergewichtler Fatih Keles aus dem türkischen Trabzon hat vor einem Jahr einen Profivertrag beim Hamburger ECB-Boxstall unterschrieben. Bisher stehen acht Siege, fünf davon durch KO in seinem Kampfrekord. Im März präsentierte sich Keles seinen Anhängern erstmals in der Türkei. Box-Istanbul lag ihm bei seinem eindrucksvollen Sieg praktisch zu Füßen. „So soll es auch in Hamburg sein“, hofft der türkische Box-Nationalheld. 

Jetzt will der zweifache Familienvater und EC Boxing-Hoffnungsträger zum ersten internationalen Titel greifen. Und dies schon in seinem neunten Profi-Fight. Der WBO EM-Gürtel soll allerdings nur eine Zwischenstation zu höheren Meriten sein. „Es wird sich nun zeigen, ob ein WM-Kampf in naher Zukunft eine realistische Option ist. Das boxerische Talent hat Fatih dazu“, setzt EC Boxing-Chef Erol Ceylan auf seinen Athleten. „Ich respektiere jeden Gegner. Der Titelkampf öffnet mir Türen zu höheren Aufgaben. Da lasse ich mich von Rafik Harutjunjan nicht aufhalten. Ich bin bereit für den Big Deal“, verkündete Fatih Keles.


Fatih Keles konnte schon als Amateur überzeugen. Dies beweisen zahlreiche Medaillen bei internationalen Turnieren. Größter Erfolg war dabei 2011 der EM-Titel im Leichtgewicht. Auch an Olympia 2012 in London nahm er für die Türkei teil. Dort blieb er allerdings ohne Medaille. „Die große Unterstützung von meinen türkischen Landsleuten während meiner Amateurkarriere und jetzt als Profi freut mich natürlich besonders. Ich werde sie nicht enttäuschen“, betonte der trainingsfleißige ECB-Boxer im Blick auf seinen Auftritt im Hamburger Seilgeviert.

Quelle: 

EC Boxing

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de