News

George Groves ist neuer WBA-Champion

Groves besiegt Chudinov um den WBA-Titel

George Groves (26-3-0, 19 K.o.) besiegte am Samstag im Bramall Lane Stadion in Sheffield Fedor Chudinov (14-2-0, 10 K.o.) durch T.K.o. in der 6. Runde. Der Engländer ist damit neuer Superchampion der WBA im Supermittelgewicht. Vor 27.000 Zuschauern war es aber vor allen Dingen Groves Rede nach dem Kampf, die viele Fans und Zuschauer bewegte. Der neue Champion aus dem Sauerland-Stall widmete Eduard "Eddy" Gutknecht den WM-Titel.

„Ich widme Eddy Gutknecht diesen Titel. Ich hoffe und bete, dass es ihm vielleicht irgendwann ein wenig besser gehen wird. Das wäre mein größter Wunsch“, sagte der 29-Jährige nach dem harten Fight gegen den Russen Chudinov. Der traurige Hintergrund: Am 18. November 2016 trat Ex-Europameister Gutknecht gegen George Groves in England an. Nach dem Kampf kollabierte Gutknecht, musste wegen einer starken Gehirnschwellung notoperiert werden und lag sehr lange im Koma. Seitdem ist Eddy Gutknecht ein Pflegefall.

Wie George Groves Freunden verriet, leidet der sympathische Engländer sehr unter dem Schicksal Gutknechts. Kalle Sauerland fügt an: „Es ist fast kein Tag nach dem Kampf vergangen, an dem sich George nicht nach dem Gesundheitszustand von Eddy erkundigt hat.“

Zurück zum Kampf: In einem harten Duell konnten beide Akteure gute Treffer landen. Bis zur 6. Runde war der Fight völlig offen, dann setzte Groves seinen russischen Gegner mit derart schweren Treffern zu, dass der Ringrichter sich für einen Abbruch des Kampfes entschied. Groves wünscht sich jetzt ein Duell gegen seinen englischen Landsmann Callum Smith, der um den vakanten WBC-Titel boxen wird. Eine andere Möglichkeit: Ein Kampf gegen den regulären Weltmeister der WBA. Dies ist bekanntlich Stallkollege Tyron Zeuge, der am 17. Juni gegen Paul Smith in Wetzlar seinen Titel verteidigen muss.

Quelle: 

GettyImages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de