Überraschende Wende bei Arthur Abraham: Nach seinem schwachen Ring-Auftritt gegen den Dänen Patrick Nielsen möchte der 38-jährige Ex-Champion noch einmal angreifen.

Unterstützen wollen ihn...

Oleksandr Usyk steht vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Am kommenden Samstag, den 21. Juli, trifft der WBC- und WBO-Weltmeister im Cruisergewicht im Finale der World Boxing Super...

Schwergewichtschampion Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) hat einen neuen Gegner. Der Dreifachweltmeister der Verbände WBA (Super), IBF und WBO wird seine Gürtel am 22. September im Londoner Wembley...

Nach einer enttäuschenden Leistung verlor Tyron Zeuge (22-1-1, 12 K.o.) seinen WBA-Titel im Supermittelgewicht gegen den Engländer Rocky Fielding (27-1, 15 K.o.) durch T.K.o. in der 5. Runde....

Nach der WM-Niederlage von Tyron Zeuge gegen den Briten Rocky Fiedling kam es in Offenburg zu einem schweren Eklat. Dabei attackierte Zeuge-Trainer Jürgen Brähmer den Sauerland-Stall nicht nur mit...

1 von 5

News

Hammer trifft auf Povetkin

Am 15. Dezember treffen die Schwergewichtler Christian Hammer (22-4-0, 12 K.o.) und Alexander Povetkin (32-1-0, 23 K.o.) in Jekaterinburg im Kampf um den WBO International Titel aufeinander. Der Sieger kann auf einen baldigen WM-Fight gegen den amtierenden WBO-Weltmeister Joseph Parker hoffen.

Hammer, der bei EC Boxpromotion von Erol Ceylan in Hamburg unter Vertrag steht, konnte zuletzt Siege gegen Zine Eddine Benmakhlouf, Erkan Teper und David Price feiern. Nicht zuletzt der K.o.-Erfolg gegen Price in England stimmt Promoter Erol Ceylan zuversichtlich: „Christian hat sich seit der Niederlage gegen Tyson Fury hervorragend entwickelt. Gegen Price hat er gezeigt, dass auch auswärts mit ihm zu rechnen ist. Mit einem Sieg gegen Povetkin hat er seinen WM-Kampf in der Tasche“, sagt Ceylan.

Die Favoritenrolle scheint auf dem Papier aber eindeutig bei Povetkin zu liegen. Der 38-jährige, konnte sich zuletzt durch Punktentscheid gegen Andriy Rudenko durchsetzen. Zuvor gewann er vorzeitig gegen Johann Duhaupas und Mariusz Wach, verpasste jedoch auch aufgrund von Dopingvorwürfen Fights gegen Bermane Stiverne und den WBC-Champion Deontay Wilder. Seine einzige Niederlage musste Povetkin gegen Wladimir Klitschko hinnehmen.

Hammer gefällt die Außenseiterrolle: „Ich habe nichts dagegen, dass Povetkin der Favorit ist, im Gegenteil. Er boxt vor seinen Fans. Der Druck liegt bei ihm, so wie der Druck damals bei David Price lag“, so der 30-Jährige. „Ich fühle mich großartig. Ich bin in der besten Verfassung meiner Karriere und möchte unbedingt um die WM boxen“, ergänzt der EC-Schwergewichtler, der das Grundlagentraining in seiner Heimat Rumänien absolviert. Die Spezial- und Sparringseinheiten finden im EC-Gym in Hamburg statt. Ob der Kampf auch in Deutschland zu sehen sein wird, steht aktuell noch nicht fest.

Foto: 

Foto: Imago/ITAR-TASS

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de