Tyson Fury (25-0-0, 18 K.o.) hat den Gegner für seine Rückkehr in den Ring am 9. Juni bekanntgegeben. Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht wird in der Manchester Arena in Manchester, England auf...

Heute Abend sorgen in Potsdam gleich zwei deutsche Duelle für Brisanz. Nina Meinke will Elina Tissen gleich zwei WM-Titel entreißen. Und im Mittelgewicht der Herren kommt es zum Fight zwischen...

2018 könnte das Jahr des Mega Fights zwischen Anthony Joshua und dem Bronze Bomber Deontay Wilder werden. Doch findet der...

In der Nacht von Samstag auf Sonntag steigt in Toronto der lang erwartete WM-Fight im Halbschwergewicht zwischen Champion Adonis „Superman“ Stevenson (29-1-0, 24 K.o.) und Herausforderer Badou...

Kay Huste hat eine erfolgreiche Karriere als Amateurboxer hinter sich. Als Trainer will er am Freitag in Potsdam seine Schülerin Nina Meinke mit einem Sieg über Elina Tissen zur Doppel-...

1 von 5

News

Hannover-Seelze ist Deutscher Meister

Die Bundesliga-Boxer des BSK Hannover-Seelze feierten am Samstagabend ihren ersten deutschen Mannschaftstitel – mit Torte, Pokal, Medaillen und ihren Fans. Der Nordhäuser SV wurde Vizemeister.

Vor rund 1.000 Zuschauern bestätigte der BSK das gute Ergebnis aus dem Hinkampf (13:10) und ließ auch im Rückkampf nichts anbrennen. Die Niedersachsen gewannen deutlich mit 14:8 gegen den Vorjahresmeister aus Nordhausen. „Glückwunsch an Seelze zum Meistertitel. Sie waren die konstantere, stabilere Mannschaft“, sagte NSV-Cheftrainer Dietrich-Scherfling nach dem Kampftag.

Es war eigentlich das Bild dieses Meisterwochenendes: zwei sich lange in den Armen liegende Trainer, die sich fair gratulieren. Dietrich-Scherfling erlebte im Vorjahr diesen Meistermoment, Seelze-Coach Arthur Mattheis erfüllte sich in diesem Jahr mit seiner Mannschaft diesen Traum. Und das in überragender Manier. Ungeschlagen marschierte sein Team durch die Liga, und ließ sich beim großen Final-Rückkampf nicht von seinem Weg abbringen. Anschließend ließ es sich ausgiebig feiern.

Foto: 

Christoph Keil

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de