Wenn WBA-Weltmeister Tyron Zeuge am 14. Juli in Offenburg seinen Titel im Supermittelgewicht verteidigt, ist auch der Nachwuchs von Team Sauerland gefordert – vor allem die Talente Denis Radovan...

Trainer-Ikone Ulli Wegner macht Schluss. Der Vertrag der 76-jährigen Trainer-Ikone beim Sauerland-Stall läuft Ende Juni aus. Grund genug für BOXSPORT, mit Wegner über die Situation zu reden. Dazu...

Die Box-Familie May beschäftigt sich im Norden Kölns intensiv mit dem Boxsport – und dies mit ganz unterschiedlichen „Projekten“.

„Angefangen vom Schwimmen über das Tauchen bis hin zu den...

Die sogenannte „Global Boxing Union“ (GBU) hatte bei der „Nacht der Champions“ im Karlsruher Wildparkstadion einige Titel zu vergeben – zwei davon schnappten sich Schwergewichtler Michael Wallisch...

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat sein Aufgebot für den 45. Chemiepokal nominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage von Ibragim Bazuev bleibt das Halbschwergewicht unbesetzt. Alle...

1 von 5

News

Ilbay vs. Krieger: „High Noon“ in Köln

Am 21. April steigt Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) wieder in den Ring. „El Pistolero“ trifft im Weltergewicht in den altehrwürdigen Kölner Sartory-Sälen auf Denis Krieger (14-5-2, 9 K.o.) aus Hamburg, den Deutschen Meister im Halbmittelgewicht.

„Ich freue mich riesig, dass ich endlich wieder zuhause boxe“, sagt Ilbay. Als Kontrahent hatte zuerst Robert Maess auf dem Plan gestanden. „Doch dann hat Denis Krieger meinen eigentlichen Gegner Maess im Januar in der 8. Runde K.o. gehauen – da haben wir gesagt, jetzt boxen wir gegen Krieger“, erklärt „El Pistolero“, der „Köln wieder zu einer Hochburg des Boxens machen“ will.

Der Kölner freut sich auf seinen Gegner aus der Hansestadt. „Krieger ist ein technisch sehr guter Boxer, hat die dazugehörige Schlagkraft“, schätzt Ilbay den Kontrahenten ein. Der Domstädter bereitet sich akribisch vor, ist schon länger im Training. „Er hat seine Kraft-Ausdauer-Phase hinter sich gebracht, jetzt geht es an den Feinschliff“, erklärt Trainer und Vater Garip Ilbay.

„Das wird wieder ein Kampf des Jahres“, versprechen Ilbays Manager Rainer Gottwald und Thomas Schwarz von TS Fight-Sportmanagement und erinnern an den spektakulären Fight zwischen Ilbay und Angelo Frank im März 2017, aus dem der Kölner siegreich hervorging.

Die Box-Gala aus den Sartory-Sälen wird am 21. April live auf ranfighting.de übertragen.

Foto: 

Thomas Schildmann

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de