News

Karriere beendet – Klitschko sagt goodbye

Wladimir Klitschko hat seine Karriere beendet

Wladimir Klitschko hat nach 27 Jahren überraschend seine Box-Karriere beendet. Der Ex-Champion hatte lange mit dieser Entscheidung gewartet. Bis zuletzt wurde spekuliert, dass Klitschko zu einem Rematch gegen Anthony Joshua antritt, im November dieses Jahres. Jetzt schaffte der 41-jährige Ukrainer Klarheit.

„Ich habe mir nach meinem letzten Kampf gegen Anthony Joshua bewusst genügend Zeit zur Entscheidungsfindung genommen. Ich habe als Amateur und Profi alles erreicht und kann jetzt gesund und zufrieden die spannende Karriere nach der Karriere angehen“, erklärte Klitschko in seinem offiziellen Statement und ergänzte: „Ich hätte nie für möglich gehalten, dass ich eine so lange und erfolgreiche sportliche Laufbahn haben würde. Ich danke allen von Herzen, die mich dabei immer unterstützt haben. Vor allem meiner Familie, meinem Team und meinen vielen Fans.“
Klitschko-Manager Bernd Bönte sagte: „Wladimir hat sich die Entscheidung nach seinem großartigen Kampf im Wembley-Stadion gegen Joshua nicht leicht gemacht. Aber er hatte immer gesagt, wenn die Motivation nicht mehr da ist, werde er aufhören. Deshalb ist das jetzt definitiv der richtige Entschluss. Wladimir darf auf eine einzigartige Karriere zurückblicken. Er dominierte über ein Jahrzehnt das Schwergewicht, boxte in ausverkauften Hallen und Stadien im In- und Ausland und Millionen Fans weltweit verfolgten seine Kämpfe im TV. Es war mir eine Ehre, Wladimir auf diesem einmaligen Weg begleiten zu dürfen."

Klitschko gab sein Profidebüt im November 1996 und ist einer der erfolgreichsten Boxer aller Zeiten. Er bestritt insgesamt 69 Profikämpfe, von denen er 64 (53 durch K.o.) gewann. Von 2000 bis 2003 und von 2006 bis 2015 war er Weltmeister im Schwergewicht. Er ist nach dem legendären Joe Louis der am längsten amtierende Schwergewichts-Weltmeister der Boxgeschichte.

Klitschko vereinigte die WM-Gürtel der Weltverbände WBA, WBO, IBF und IBO. Von 2008 bis 2012 waren die Brüder Vitali (damals WBC-Champion) und Wladimir Klitschko sogar gleichzeitig Weltmeister und hielten alle verfügbaren WM-Titel. Wladimir Klitschko bestritt 29 WM-Kämpfe, was einen einmaligen Rekord im Schwergewicht darstellt.

Quelle: 

GettyImages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de