Überraschende Wende bei Arthur Abraham: Nach seinem schwachen Ring-Auftritt gegen den Dänen Patrick Nielsen möchte der 38-jährige Ex-Champion noch einmal angreifen.

Unterstützen wollen ihn...

Oleksandr Usyk steht vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Am kommenden Samstag, den 21. Juli, trifft der WBC- und WBO-Weltmeister im Cruisergewicht im Finale der World Boxing Super...

Schwergewichtschampion Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) hat einen neuen Gegner. Der Dreifachweltmeister der Verbände WBA (Super), IBF und WBO wird seine Gürtel am 22. September im Londoner Wembley...

Nach einer enttäuschenden Leistung verlor Tyron Zeuge (22-1-1, 12 K.o.) seinen WBA-Titel im Supermittelgewicht gegen den Engländer Rocky Fielding (27-1, 15 K.o.) durch T.K.o. in der 5. Runde....

Nach der WM-Niederlage von Tyron Zeuge gegen den Briten Rocky Fiedling kam es in Offenburg zu einem schweren Eklat. Dabei attackierte Zeuge-Trainer Jürgen Brähmer den Sauerland-Stall nicht nur mit...

1 von 5

News

Kids begeistert von „Riese“ Torsten May

Olympiasieger Torsten May mit den Kids der KJA Köln

„Der ist ja doppelt so groß wie ich“, bricht es aus dem siebenjährigen Albert heraus, als er Torsten May das erste Mal gegenüber steht. Der Box-Olympiasieger und Botschafter der Katholische Jugendagentur (KJA) Köln war zu Besuch im Ferienprogramm der OGS Riphahnstraße in Köln-Chorweiler.

Die Kids der Ferienbetreuung hatten das einmalige Erlebnis, mit Torsten May an fünf Tagen das „richtige Boxen“ zu erlernen. „Mein Ziel war es, Kindern durch ein kleines Boxtraining den richtigen Umgang mit ihrer eigenen Kraft beizubringen“, berichtet der Weltmeister und Olympiasieger von 1992.

„Was unseren Pänz vielfach fehlt, sind die Ausdauer und gute Vorbilder, die sie in ihrer Entwicklung leiten und voranbringen“, sagt OGS-Leiterin Elisabeth Bleeker und ergänzt: „Das hat Torsten mit seinem tollen Angebot wunderbar miteinander verbunden.“

Beim Gegenbesuch in Mays Box-Club „Maylife“ am Fühlinger See waren die Kids begeistert: In einem echten Boxring zu stehen und auf die großen Sandsäcke zu boxen war für den Nachwuchs das Größte und ein ganz besonderes Ferien-Highlight.

Seit dem Frühjahr engagiert sich der 47-jährige Ex-Profi für die Kinder- und Jugendhilfeprojekte der KJA Köln. Er setzt sich dabei vor allem für Kinder und Jugendliche ein, denen es nicht gut geht oder die eine besondere Unterstützung brauchen. Damit ist Torsten May ein eindrucksvolles Vorbild für die jungen Menschen – und das nicht nur wegen seiner Körpergröße.

Foto: 

KJA Köln

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de