News

Klitschko: Neue Hoffnung für Rematch?

Es bleibt spannend, wie es mit der Karriere von Wladimir Klitschko weitergeht. Nun schürte Eddie Hearn, Promoter von Klitschko-Bezwinger Anthony Joshua, mit seinen Aussagen neue Hoffnungen auf ein Rematch zwischen den beiden Boxstars.

„Solange er (Klitschko; d.Red.) sich nicht umdreht und sagt: ,Nein, ich trete zurück', geben wir weiter volle Kraft voraus“, sagte Hearn am Montag gegenüber dem Portal „Boxing News“.

Weiter verriet der Matchroom-Boss: „Bernd (Bönte – Klitschkos Manager) hat diese Woche ein Meeting mit ihm. Wir haben so vielen Angebote (für die Austragung eines Rückkampfes) erhalten. Das zeigt: Es steckt eine Menge Geld darin – das kann er praktisch nicht ausschlagen. Und abgesehen vom ganzen Geld, glaube ich auch, dass er es machen will.“

Noch am Wochenende hatte ein Textbeitrag Klitschkos Spekulationen über einen Rücktritt genährt. Der 41-jährige Ex-Champion gab auf dem Business-Portal „LinkedIn“ ein ausführliches Statement unter dem Titel „Wenn eine Niederlage ein Sieg ist“.

„Ich habe den Kampf meines Lebens gekämpft. Traurigerweise habe ich mein Ziel nicht erreicht. Mein Gegner hat gewonnen. Doch so absurd es klingen mag, trotzdem habe ich den Ring als Sieger verlassen“, erklärte Klitschko in dem Beitrag. Weiter schrieb der langjährige Schwergewichts-Dominator: „Ich habe Enthusiasmus, Aufmunterung und Respekt erfahren: für mich, meine Leistung, meinen fairen Kampf und mein Boxen allgemein. Ich könnte mir nichts Besseres wünschen.“

Der Ukrainer hatte am 29. April in einer dramatischen Ring-Schlacht zwar gegen den 14 Jahre jüngeren Anthony Joshua verloren (T.K.o., Runde 11),  für seine Leistung im Londoner Wembley-Stadion aber weltweiten Respekt und Sympathien erhalten. Laut Manager Bernd Bönte will Klitschko sich bis spätestens Mitte Juni (BOXSPORT berichtete) entscheiden, wie es weitergeht.

Quelle: 

GettyImages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de