News

Kölling vs. Beterbiev: Fight neu angesetzt

Das abgesagte Duell um die Position des Pflichtherausforderers nach Version der IBF, zwischen Enrico Kölling (23-1-0, 6 K.o.) und Artur Beterbiev (11-0-0, 11 K.o.) soll Ende Oktober nachgeholt werden.

Der ursprüngliche Termin war der 29. Juli. Der Kampf wurde jedoch aufgrund angeblicher Visa-Probleme Beterbievs abgesagt. Der 32-jährige Russe befindet sich mit seinem Promoter Yvon Michel in einem Rechtsstreit und stand in den letzten zwei Jahren nur zwei Mal im Ring.

Nun überraschte Promoter Top Rank alle Beteiligten und gewann die Versteigerung. Weder Kölling, noch Beterbiev stehen aktuell bei Bob Arums Promotion-Firma unter Vertrag. Daher wirft das Engagement Fragen auf. „Wir denken Andre Ward ist der beste Halbschwergewichtler der Welt, gefolgt von (Oleksandr) Gvozdyk und Beterbiev“, sagte Top Ranks Vize-Präsident Carl Moretti gegenüber ESPN und ergänzte: „Aufgrund seines Kampfstils garantiert Beterbiev einen aufregenden Fight, egal gegen welchen Gegner.“

Für Enrico Kölling bleibt das Duell die größte Chance seiner Karriere. Der 27-jährige Berliner könnte durch einen Sieg gegen die russische K.o.-Maschine eine WM-Chance gegen Champion Andre Ward bekommen.

Quelle: 

Imago/Mausolf

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de