Die Box-Familie May beschäftigt sich im Norden Kölns intensiv mit dem Boxsport – und dies mit ganz unterschiedlichen „Projekten“.

„Angefangen vom Schwimmen über das Tauchen bis hin zu den...

Die sogenannte „Global Boxing Union“ (GBU) hatte bei der „Nacht der Champions“ im Karlsruher Wildparkstadion einige Titel zu vergeben – zwei davon schnappten sich Schwergewichtler Michael Wallisch...

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat sein Aufgebot für den 45. Chemiepokal nominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage von Ibragim Bazuev bleibt das Halbschwergewicht unbesetzt. Alle...

Die Rückkehr von Marco Huck (41-5-1, 20 K.o.) ins Schwergewicht war erfolgreich: Am Samstag siegte der frühere Cruisergewichts-Weltmeister im „Ballhaus Forum“ in Unterschleißheim bei München gegen...

Der ehemalige Cruisergewichts-Champion Marco Huck (40-5-1, 27 K.o.) gibt sein Comeback im Schwergewicht und startet am Samstag in Unterschleißheim gegen Yakup Saglam (40-4-0, 37 K.o.) einen...

1 von 5

News

Manuel Charr: Titelverteidigung wird zum „Heimspiel“

WBA-Champion Manuel Charr (31-4-0, 17 K.o.) wird seinen WM-Titel gegen den Puertoricaner Fres Oquendo (37-8-0, 24 K.o.) doch in seiner Wahlheimat Köln verteidigen. Das bestätigten der 33-Jährige und sein Manager Christian Jäger gegenüber dem TV-Sender „Sky“. Der Kampf soll am 29. September in der Kölner Lanxess-Arena steigen. 

Eigentlich sollte das Duell Charr vs. Oquendo bereits im Mai in Chicago stattfinden, nachdem das Team des Herausforderers den Fight bei der offiziellen „Purse Bid“ ersteigert hatte. Doch Oquendos Promoter hatte in der Folge Probleme den nötigen Betrag von 600.000 Dollar aufzubringen, wodurch sie das Austragungsrecht verloren.

Wie Charr mitteilte, unterzieht er sich aktuell einem Reha-Programm, da er vor zwei Wochen am Meniskus operiert wurde. Dadurch begründet sich die Verschiebung des ursprünglichen Kampftermins vom Mai in den September.

Foto: 

Imago/osnapix

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de