News

In Memory of „Fritzer“

Kampfabend zu Ehren von Fritz Sdnuek

Am 18. November veranstaltet Harald Lange in seinem Geburtsort Neustadt-Glewe einen Kampfabend zu Ehren des 2014 verstorbenen Box-Trainers Fritz Sdunek.

Unter dem Motto „Memory of Fritzer“ lässt Lange Amateure des SV Fortschritt Neustadt-Glewe gegen Lokomotive Greifswald antreten, dem Verein, bei dem Sdunek das Boxen lernte.

Doch nicht nur Amateure steigen bei diesem Event in den Ring. Auch vier Profikämpfe wird es auf der Veranstaltung geben: So wird Thulasi „Tiger“ Tharumalingamum nicht nur gegen seinen Gegner, sondern auch um seine Aufnahme in das Wiking Boxteam fighten. Zeynel „Sven“ Elbir will seinen zehnten Kampf vorzeitig beenden, genauso wie Cem Akkus, der ebenfalls von den Wikingern gefördert wird.

Den Hauptkampf bestreitet Tervel Pulev (5-0-0, 5 K.o). Der Cruisergewichtler gewann zweimal Silber und einmal Bronze bei Europameisterschaften, sowie die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in London 2012. In seinem siebten Fight wird er gegen den erfahrenen Mikheil Khutsishvili (44-35-6, 24 K.o.) antreten.

Darüber hinaus nehmen viele bekannte Personen des Boxsports, außerhalb des Rings an dem Event teil. Ex-Amateur- und Profi-Europameister Kubrat Pulev wird am Ring sitzen und seinen Bruder Tervel anfeuern. 
Trainerlegende Ulli Wegner hat, genau wie Winfried Spiering, der Chef des Wiking-Boxteams, sein Kommen angekündigt.

Des Weiteren werden zahlreiche ehemalige DDR-Spitzenboxer vor Ort sein, wie z.B. Olympiasieger Andreas Zülow, Jochen Bachfeld und Richard Novakowski. Die Boxveranstaltung findet in der Sporthalle zur Kuhdrift in Neustadt-Glewe statt.
 

Quelle: 

Foto: Imago/Marianne Müller

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de