Tyson Fury (25-0-0, 18 K.o.) hat den Gegner für seine Rückkehr in den Ring am 9. Juni bekanntgegeben. Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht wird in der Manchester Arena in Manchester, England auf...

Heute Abend sorgen in Potsdam gleich zwei deutsche Duelle für Brisanz. Nina Meinke will Elina Tissen gleich zwei WM-Titel entreißen. Und im Mittelgewicht der Herren kommt es zum Fight zwischen...

2018 könnte das Jahr des Mega Fights zwischen Anthony Joshua und dem Bronze Bomber Deontay Wilder werden. Doch findet der...

In der Nacht von Samstag auf Sonntag steigt in Toronto der lang erwartete WM-Fight im Halbschwergewicht zwischen Champion Adonis „Superman“ Stevenson (29-1-0, 24 K.o.) und Herausforderer Badou...

Kay Huste hat eine erfolgreiche Karriere als Amateurboxer hinter sich. Als Trainer will er am Freitag in Potsdam seine Schülerin Nina Meinke mit einem Sieg über Elina Tissen zur Doppel-...

1 von 5

News

Mittag vs. Wojcicki: Wikinger will sich zur WM Boxen

Ronny Mittag vs. Abdul Khattab aus Dänemark Mittelgewicht

Am 17. März findet das Duell zwischen Patrick Wojcicki (10-0-1, 4 K.o.) und Ronny Mittag (30-2-2, 15 K.o.) um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht statt. Mit einem Sieg über Wojcicki in der Swiss Life Hall in Hannover, will sich Titelträger Mittag für einen WM-Kampf empfehlen. „Ich werde weiter in Richtung IBF-Titel und Gennady Golovkin marschieren und lasse mich dabei von nichts stoppen, auch nicht von Wojcicki“, sagt der 29-jährige Wiking-Boxer.  

Der Wolfsburger Wojcicki freut sich auf seinen ersten Titelkampf in der Landeshauptstadt. „Ich habe für Hannover in der Bundesliga geboxt und habe dort viele Fans und Freunde. Das ist ein Heimspiel und ich will mir meinen ersten Gürtel holen“, unterstreicht der 26-jährige aus dem Sauerland-Boxstall seine Ambitionen.

Wiking-Chef Winfried Spiering zeigt sich ebenfalls zuversichtlich: „Patrick Wojcicki muss eine bessere Leistung zeigen als zuletzt gegen Anatoli Hunanyan, sonst wird er den Schlussgong nicht hören. Wir 'Wikinger' sind stolz darauf, Ronny soweit gebracht zu haben.“ Und auch an Weltmeister Gennady Golovkin macht Spiering eine Kampfansage: „Auf dem Weg zum WM-Fight werden wir uns nicht durch einen Eliminator aufhalten lassen. Sicherlich, Golovkin ist der Sonnengott, aber auch der kocht nur mit Wasser.“

Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness blickt dem Kampfabend ebenfalls positiv entgegen. „Wir wollen den Fans am 17. März spannende Fights mit vielen Kämpfern aus Niedersachsen zeigen. Der Hauptkampf zwischen Wojcicki und Mittag könnte ein Highlight des noch jungen Boxjahres werden.“ Die Box-Gala wird am 17. März live ab 20.00 Uhr auf Sport1 übertragen.

Foto: 

Foto: GettyImages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de