Jack Culcay (23-3-0, 11 K.o.) steigt am 9. Juni wieder in den Ring. Der Ex-Weltmeister im Halbmittelgewicht boxt auf der SES-Box-Gala im Leipziger Kohlrabizirkus gegen den Spanier Adasat „Toro“...

US-Präsident Donald Trump rehabilitierte den ehemaligen Schwergewichts-Weltmeister Jack Johnson gestern posthum bei einer Zeremonie im Weißen Haus. Johnson, der 1908 der erste afroamerikanische...

Pech für den Dänen Micki Nielsen (25-1-0, 15 K.o.). Der Cruisergewichtler von Team Sauerland muss aufgrund einer Handverletzung den Kampf am 2. Juni in der Swiss Life Hall in Hannover gegen Artur...

Sauerland-Youngster Abass Baraou (1-0-0, 1 K.o.) erhält bereits in seinem zweiten Profikampf eine Titelchance. Der 23-jährige Aalener kämpft am 2. Juni in der Swiss Life Hall in Hannover gegen den...

Tyson Fury (25-0-0, 18 K.o.) hat den Gegner für seine Rückkehr in den Ring am 9. Juni bekanntgegeben. Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht wird in der Manchester Arena in Manchester, England auf...

1 von 5

News

„Die Nacht die kracht“ geht in die dritte Runde

Boxen Hameln Rocky

Am 2. Dezember steigt in Hameln „die Nacht die kracht Vol.3“. Bereits das dritte Jahr in Folge wird in der Rattenfängerhalle geboxt.

Als Stargast besucht Graciano Rocchigiani das Event. „Hameln hat sich zu den besten deutschen Veranstaltungen entwickelt, hier sieht man die Highlights der deutschen Boxszene, für mich eine Pflichtveranstaltung um Sichtungen vorzunehmen.“

Dort steigt auch Cruisergewichtler Rad Rashid (15-3-0, 12 K.o.) in den Ring. Der 38-Jährige boxt jedoch nur um den unbedeutenden WM-Titel der WBU. Der gebürtige Deutsche, mit vollständigem Namen Rad Rashid Mohammed Abed, hat palästinensische Wurzeln und ist im Taunus (Hofheim Wallau) aufgewachsen. Auch die Supermittelgewichtler Christian Pawlak (33-8-1, 22 K.o.) und Emin Atra (13-0-0, 10 K.o.) müssen bei der Hamelner Boxgala ihr Können unter Beweis stellen. Erstmals stehen diesmal jedoch nicht nur Boxkämpfe, sondern auch eine Muay Thai-Weltmeisterschaft auf dem Programm.

Foto: 

Foto: Imago/Robert Michael

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de