Wenn WBA-Weltmeister Tyron Zeuge am 14. Juli in Offenburg seinen Titel im Supermittelgewicht verteidigt, ist auch der Nachwuchs von Team Sauerland gefordert – vor allem die Talente Denis Radovan...

Trainer-Ikone Ulli Wegner macht Schluss. Der Vertrag der 76-jährigen Trainer-Ikone beim Sauerland-Stall läuft Ende Juni aus. Grund genug für BOXSPORT, mit Wegner über die Situation zu reden. Dazu...

Die Box-Familie May beschäftigt sich im Norden Kölns intensiv mit dem Boxsport – und dies mit ganz unterschiedlichen „Projekten“.

„Angefangen vom Schwimmen über das Tauchen bis hin zu den...

Die sogenannte „Global Boxing Union“ (GBU) hatte bei der „Nacht der Champions“ im Karlsruher Wildparkstadion einige Titel zu vergeben – zwei davon schnappten sich Schwergewichtler Michael Wallisch...

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat sein Aufgebot für den 45. Chemiepokal nominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage von Ibragim Bazuev bleibt das Halbschwergewicht unbesetzt. Alle...

1 von 5

News

Positiver Dopingfund bei Canelo Alvarez

Wie Golden Boy Promotions mitteilte, wurde Saul „Canelo“ Alvarez (49-1-2, 34 K.o.) positiv auf das Kälbermastmittel Clenbuterol getestet. Laut dem Promoter soll der geplante WM-Kampf im Mittelgewicht gegen Gennady Golovkin (37-0-1, 33 K.o.) am 5. Mai in Las Vegas dennoch stattfinden.

Der positive Befund ist das Resultat einer freiwilligen Dopingprobe. Die Werte sind laut Daniel Eichner, dem Direktor des Labors, „im Bereich dessen, was von einer Fleischkontamination erwartet werden kann.“ Clenbuterol wird in der Tiermedizin, aber auch zur Behandlung von Asthma angewandt.

Canelo Alvarez zieht als Folge mit seinem Trainingscamp von Mexiko in die USA. „Ich respektiere den Sport und diese Situation ärgert mich, weil mir so etwas noch nie passiert ist. Ich werde mich allen nötigen Tests stellen, um diese peinliche Situation aufzuklären. Ich vertraue darauf, dass die Wahrheit sich am Ende durchsetzen wird.“ Alvarez wurde in seiner Karriere zuvor noch nie positiv getestet.

Golovkins Training soll von dem Vorfall nicht beeinflusst werden. „Wir arbeiten weiter wie geplant, bis wir etwas anderes von der Nevada Athletic Commission hören“, sagt Tom Loeffler, der Promoter des Kasachen.

Foto: 

Foto: GettyImages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de