Tyson Fury (25-0-0, 18 K.o.) hat den Gegner für seine Rückkehr in den Ring am 9. Juni bekanntgegeben. Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht wird in der Manchester Arena in Manchester, England auf...

Heute Abend sorgen in Potsdam gleich zwei deutsche Duelle für Brisanz. Nina Meinke will Elina Tissen gleich zwei WM-Titel entreißen. Und im Mittelgewicht der Herren kommt es zum Fight zwischen...

2018 könnte das Jahr des Mega Fights zwischen Anthony Joshua und dem Bronze Bomber Deontay Wilder werden. Doch findet der...

In der Nacht von Samstag auf Sonntag steigt in Toronto der lang erwartete WM-Fight im Halbschwergewicht zwischen Champion Adonis „Superman“ Stevenson (29-1-0, 24 K.o.) und Herausforderer Badou...

Kay Huste hat eine erfolgreiche Karriere als Amateurboxer hinter sich. Als Trainer will er am Freitag in Potsdam seine Schülerin Nina Meinke mit einem Sieg über Elina Tissen zur Doppel-...

1 von 5

News

Sauerland eröffnet Büro in der Hansestadt

Kalle Sauerland Hamburg Boxstall

Team Sauerland wird nun auch in der Hansestadt Hamburg präsent sein. Der Plan ist dort ab dem 1. März zusätzliche Büroräume zu beziehen.

Frederick Ness, Geschäftsführer des größten deutschen Stalls, bestätigt:

"Wir eröffnen einen weiteren Standort in Hamburg und verstärken unsere Trainingscamps in Berlin, Schwerin, Karlsruhe, London sowie in Skandinavien."

Das Max-Schmeling-Gym in Berlin, in dem die Top-Athleten Arthur Abraham und Jack Culcay mit der Boxtrainer-Legende Ulli Wegner trainieren, wird selbstverständlich weiterhin erhalten bleiben.Die Intention Sauerlands ist es, ihre Boxer in Schwerin, u.a. Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer und Weltmeister Tyron Zeuge so effektiv wie möglich zu unterstützen. Auch auf die Neuzugänge wie Denis Radovan und Rayko Löwe soll ein großes Augenmerk gelegt werden. In Karlsruhe sollen Vincent Feigenbutz und Leon Bauer trainiert werden, sowie in Hamburg u.a. Noel Gevor.

Insgesamt bekam Team Sauerland Anfang 2017 einen Zuwachs von sechs Fightern: Leon Bunn, Denis Radovan, Emir Ahmatovic, Albon Pervizaj, Rajko Löwe und Michael Wallisch. Kalle Sauerland fasst nun zusammen: „In den nächsten drei Jahren wollen wir neben unseren aktuellen Weltmeister Tyron Zeuge und Jack Culcay auch unsere Youngsters wie zum Beispiel Vincent Feigenbutz oder Leon Bauer, doch auch unsere Neuverpflichtungen zu Champions formen. Wir haben in die Zukunft investiert und werden es auch weiterhin so machen.“

Weiterhin führt der Promoter aus: „Natürlich werden auch unsere gestandenen Profis wie Jürgen Brähmer und Arthur Abraham erneut angreifen und im Jahre 2017 wieder um große Titel boxen. Es wird noch viel Arbeit auf uns zukommen, aber wir sind für die kommende Jahre national wie international sehr gut aufgestellt."

 

 

Foto: 

Gettyimages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de