News

Sauerland schließt neuen TV-Deal mit Sport1

Kalle Sauerland Tyron Zeuge Sport1 TV-Vertrag

Das Team Sauerland hat ab 2018 einen neuen TV-Partner. Wie der Hamburger Boxstall und die Sport 1 GmbH mitteilten, hat sich man sich auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Demnach wird der Münchner Sportsender pro Jahr mindestens 20 Events mit deutscher Beteiligung live und exklusiv im Free-TV und auf seinen digitalen Plattformen übertragen.

„Seit 25 Jahren ist Team Sauerland durchgehend im deutschen Free-TV zu sehen - und wir sind sehr stolz auf diese Tradition. Wir freuen uns sehr, Boxen im Free-TV zu behalten und der Sportart damit ein Höchstmaß an TV-Präsenz zu garantieren“, erklärte Promoter Kalle Sauerland. „Das deutsche Boxen hat zwar in der letzten Zeit viele große Namen verloren, doch mit mindestens 60 frei empfangbaren Box-Veranstaltungen in den nächsten drei Jahren haben Sport1 und Team Sauerland die Weichen gestellt, um sowohl die aktuellen Stars zu präsentieren - und gleichzeitig auch die nächste Generation von Helden aufzubauen.“

Olaf Schröder, Vorsitzender des Vorstandes von Constantin Medien und Vorsitzender der Geschäftsführung von Sport1: „Dank dieser umfangreichen Exklusiv-Partnerschaft mit Team Sauerland wird Sport1 die neue mediale Heimat für alle Boxfans im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit Team Sauerland schlagen wir das nächste Kapitel für Boxen in Deutschland auf. Als führende 360-Grad-Sportplattform werden wir die populäre Sportart mit ihren aktuellen und zukünftigen Stars neben den ausführlichen Liveübertragungen im Free-TV auch auf allen digitalen Plattformen in Szene setzen und noch mehr ins Rampenlicht rücken.“

Das Konzept der Vertragspartner sieht vor, neben Titelkämpfen mit deutschen Boxern um WM- oder EM-Gürtel („Team Sauerland Championship Boxing“) auch Talente („Next Generation Boxing") und internationale Events (mit Kampfabenden aus England und Skandinavien) zu präsentieren. Außerdem seien auch Box-Talk-Runden (ähnlich wie im Fußball der „Doppelpass“) geplant. Vor allen großen Kämpfen wird es zudem eine ausführliche Vorberichterstattung im Free-TV geben, heißt es weiter in einer Pressemitteilung.

„Der Boxsport wird durch den neuen TV-Vertrag und die umfangreiche 360-Grad-Berichterstattung viele neue Fans gewinnen", ist Promoter und Vertragspartner Nisse Sauerland überzeugt. Damit dürfte die ProSiebenSat.1-Gruppe, der bisherige TV-Partner des Sauerland-Stalls, künftig nur noch die Kämpfe der „World Boxing Super Series“ übertragen. Das Turnier um die Muhammad-Ali-Trophy endet im Mai 2018 in den Limits Cruiser- und Supermittelgewicht.

 

Quelle: 

Imago/Eibner

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de