News

Stieglitz und Bösel im Doppelpack

Robert Stieglitz verteidigt seinen EM-Titel in Leipzig

Europameister Robert Stieglitz und sein Stallkollege, der WBO-und WBA-Interconti-Champion Dominic Bösel verteidigen ihre Titel im Halbschwergewicht am 18. März 2017 in Leipzig.

Stieglitz trifft auf Nikola Sjekloca aus Montenegro. Nach seiner Titeleroberung gegen den Franzosen Mehdi Amar im November 2016 in seiner Heimatstadt Magdeburg stellt sich Stieglitz (50-5-1, 29 K.o.) seiner ersten Titelverteidigung. Gewarnt sein sollte der Europameister Stieglitz vor dem erfahrenen Sjekloca (32-4-0 (11)), denn dieser konnte von seinen vier letzten Kämpfen drei durch K.o. gewinnen und wurde in seiner langen Karriere noch nie vorzeitig geschlagen.

Im zweiten Hauptkampf des Tages trifft der ungeschlagene WBO- und WBA-Interconti-Champion Dominic Bösel (23-0-0 (8)) auf den ebenfalls ungeschlagenen Finnen Sami Enbom (14-0-0 (7)). Der 27-jährige Bösel ist in drei Weltranglisten im Halbschwergewicht gelistet (WBO Nr. 2/WBA Nr. 8/IBF Nr. 8) und möchte seine gute Position verteidigen. Der 29-jährige Rechtsausleger Enbom aus Lahti ist aber nicht nur ein Aushängeschild des finnischen Box-Sports, sondern will seinen Kampfnamen „Boom Boom" in dem Duell mit Dominic Bösel mit einem weiteren Sieg untermauern.

Auf der Undercard treffen unter anderem Erkan Teper und Mariusz Wach im Schwergewicht aufeinander. Für Teper ist es der erste Kampf seit seiner Niederlage gegen Christian Hammer im vergangenen Oktober.

Der MDR wird diese SES-Box-Gala in seiner Sendung „Sport im Osten – Boxen live“ ab 22.30 Uhr live aus der Arena Leipzig übertragen.

Quelle: 

GettyImages

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de