Überraschende Wende bei Arthur Abraham: Nach seinem schwachen Ring-Auftritt gegen den Dänen Patrick Nielsen möchte der 38-jährige Ex-Champion noch einmal angreifen.

Unterstützen wollen ihn...

Oleksandr Usyk steht vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Am kommenden Samstag, den 21. Juli, trifft der WBC- und WBO-Weltmeister im Cruisergewicht im Finale der World Boxing Super...

Schwergewichtschampion Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) hat einen neuen Gegner. Der Dreifachweltmeister der Verbände WBA (Super), IBF und WBO wird seine Gürtel am 22. September im Londoner Wembley...

Nach einer enttäuschenden Leistung verlor Tyron Zeuge (22-1-1, 12 K.o.) seinen WBA-Titel im Supermittelgewicht gegen den Engländer Rocky Fielding (27-1, 15 K.o.) durch T.K.o. in der 5. Runde....

Nach der WM-Niederlage von Tyron Zeuge gegen den Briten Rocky Fiedling kam es in Offenburg zu einem schweren Eklat. Dabei attackierte Zeuge-Trainer Jürgen Brähmer den Sauerland-Stall nicht nur mit...

1 von 5

News

10.07.2018

Das lange erwartete deutsche Stallduell um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht hat einen neuen Termin. Champion Dominic Bösel (27-1-0, 10 K.o.) und sein Pflichtherausforderer Enrico Kölling (26-2-0, 8 K.o.) treffen am 27. Oktober in der Stadthalle Weißenfels aufeinander.

Nachdem der für Anfang Juni geplante Kampf aufgrund einer Achillessehnenverletzung von Bösel verschoben werden musste, konnte der 28-Jährige nach einem erfolgreichen operativen Eingriff jetzt wieder ins Training einsteigen.

09.07.2018

Am 14. Juli muss WBA-Champ Tyron Zeuge (22-0-1, 12 K.o.) im Supermittelgewicht gegen den englischen Meister Rocky Fielding (26-1-0, 14 K.o.) ran. Wie sich der 26-Jährige auf den Kampf in der Offenburger Baden-Arena vorbereitet und warum er schon lange keine Gewichtsprobleme mehr hat, verrät er im folgenden Interview.

Tyron Zeuge, wie lief die Vorbereitung auf den Kampf gegen Rocky Fielding?

07.07.2018

Während Box-Fans auf der ganzen Welt vergeblich auf den Mega-Fight im Schwergewicht zwischen den Weltmeistern Anthony Joshua und Deontay Wilder warten, könnte es im September zu einem unerwarteten Rematch zweier Legenden kommen.

06.07.2018

Obwohl die Finalkämpfe der ersten Saison der World Boxing Super Series (WBSS) noch ausstehen, laufen die Planungen für die zweite Staffel bereits auf Hochtouren. Zwei von diesmal drei Gewichtsklassen wurden bislang offiziell bestätigt, das Bantam- und das Halbweltergewicht.

In den letzten Tagen wurden zudem bereits zahlreiche Teilnehmer vorgestellt und eines ist auch in der zweiten Saison gewiss – es werden wieder einige Hochkaräter am Start sein.

06.07.2018

Keine großen Worte und Sprüche vor dem WM-Fight im Supermittelgewicht gegen WBA-Champ Tyron Zeuge (22-0-1, 10 K.o.) in Offenburg. Respekt vor der bisher erbrachten Leistung des Deutschen, viel Lob für die Konkurrenz – so präsentiert sich der „nette“ Engländer Rocky Fielding (26-1-0, 14 K.o.) vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere.

05.07.2018

Die nächste SES-Box-Gala steht an und wird am 15. September in der historischen Stadthalle Magdeburg ausgetragen. Als Baudenkmal der späten Zwanzigerjahre hat diese Veranstaltungsstätte in Magdeburg eine ganz besondere Ausstrahlung. Nach einer letzten Box-Veranstaltung im Jahr 1935 wird die Stadthalle so erstmalig nach 83 Jahren wieder Fechten mit den Fäusten erleben. In den Hauptkämpfen werden die beiden Magdeburger Tom Schwarz (21-0-0, 13 K.o.) und Adam Deines (15-0-1, 7 K.o.) stehen.

05.07.2018

Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) wird seine nächsten beiden Kämpfe am 22. September und am 14. April austragen. Beide Fights werden im legendären Londoner Wembley-Stadion steigen. Das gab Joshuas Promoter Eddie Hearn heute bekannt.

Der 28-jährige englische Superstar boxte bereits im April letzten Jahres gegen Wladimir Klitschko in Wembley. Damals lieferten sich die beiden Heavyweight-Größen eine epische Schlacht vor 90.000 Fans, die „AJ“ in der 11. Runde durch T.K.o. für sich entschied.

Seiten

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de