News

WBSS: Groves besiegt Cox durch K.o.

George Groves (r.) feierte seinen 27. Sieg als Profi

Der Topfavorit im Supermittelgewicht der World Boxing Super Series (WBSS) steht im Halbfinale. George Groves (27-3, 20 K.o.) besiegte seinen britischen Landsmann Jamie Cox (24-1, 13 K.o.) in der 4. Runde durch K.o. und trifft in der nächsten Runde auf Chris Eubank jr. (26-1, 20 K.o.).

Die knapp 7.000 Zuschauer in der SSE Arena in London sahen zuvor einen spannenden Fight, in dem beide Boxer früh den Knockout suchten. Groves begann den Kampf stark und konnte bereits in den ersten Minuten gute Treffer setzen, doch Cox kam zum Ende der Runde auf und setzte den Champion mit seiner linken Schlaghand unter Druck.

In der zweiten Runde kam Cox mutig aus der Ecke und konnte den Favoriten und WBA-Superchampion ein ums andere Mal klar treffen. Groves landete einige Konter, konnte Cox in seinen wilden Angriffen dennoch nur schwer stoppen.

Auch der dritte Durchgang verlief ähnlich, wobei Groves im Schlagabtausch nun meist das bessere Ende für sich verbuchte. Der Weltmeister fand in der 4. Runde das Timing um die Angriffe seines Kontrahenten besser zu verteidigen. Während eines Schlagwechsels landete er eine schwere Rechte zum Körper von Cox. Der 31-jährige Herausforderer ging mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden und wurde von Ringrichter Steve Gray ausgezählt.

„Jamie ist ein Weltklasse-Halbmittelgewichtler, aber er war einfach zu klein, um es mit mir aufzunehmen“, sagte Groves nach dem Kampf und prophezeite für sein Halbfinale gegen Eubank jr. einen ähnlichen Ausgang.

Quelle: 

Foto: Imago/Action Plus

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de