News

Zeuge: Rematch gegen Ekpo in Potsdam

Am 2. Dezember stellt sich Tyron Zeuge (21-0-1, 11 K.o.), WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, erneut Isaac Ekpo (32-3-0, 25 K.o.). Austragungsort wird wie im ersten Duell die Potsdamer MBS Arena sein. Nachdem das erste Duell nach einer Cutverletzung über Zeuges rechter Augenbraue vorzeitig in Runde fünf endete und der Titelverteidiger aufgrund einer technischen Punktentscheidung den Mann aus Nigeria besiegte, wollen beide dieses Mal keine Zweifel am Ausgang des Kampfes aufkommen lassen.

Team Sauerland und Ekpos Manager Don King einigten sich im Vorweg einvernehmlich auf den Austragungsort Potsdam für das Rematch. „Ich wollte diesen Kampf unbedingt“, sagte Zeuge. „Dieses Mal werde ich beweisen, dass ich nicht nur der bessere Boxer, sondern auch der schlauere Mann im Ring bin.“

Der 25-jährige Berliner kann wieder auf Jürgen Brähmer als Coach in seiner Ecke zählen. Brähmer stieg am vergangenen Freitag in der „World Boxing Super Series“ in den Ring und besiegte Rob Brant aus den USA. „In seiner Vorbereitung auf Brant habe ich Jürgen bestmöglich im Training unterstützt. Das zahlt er mir jetzt zurück und ich belohne uns mit einem Sieg über Ekpo - so einfach ist das“, verkündet Zeuge.

Quelle: 

Foto: Imago/Jan Hübner

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de