DBV-Präsident Erich Dreke spricht beim Cologne Boxing World Cup 2021

Anfang August hatte die ehemalige Athletensprecherin Sarah Scheurich einen offenen Brief an zahlreiche Medienvertreter geschickt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Boxsport-...

Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (...

Ruhestand vorbei: Artur Mann boxt gegen Mairis Briedis

Eigentlich hatte Cruisergewichtler Artur Mann (17-1, 9 K.o.) letztes Jahr seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT...

Artem Harutyunyan boxt am 25. September gegen Samuel Molina

Universums ungeschlagener Lokalmatador und Olympia-Bronzemedaillengewinner, Artem Harutyunyan (31), wird am 25. September gegen Spaniens WM-Hoffnungsträger, Samuel Molina (22), im Hamburger...

Alexander Krassyuk: Usyk ist wie Muhammad Ali

Alexander Krassyuk ist der Promoter von Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.). Usyk, ehemaliger Undisputed Champ im Cruisergewicht, stieg ins Schwergewicht auf, besiegte dort 2019 Chazz Witherspoon...

1 von 5

News

17.09.2021
DBV-Präsident Erich Dreke spricht beim Cologne Boxing World Cup 2021

Anfang August hatte die ehemalige Athletensprecherin Sarah Scheurich einen offenen Brief an zahlreiche Medienvertreter geschickt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Boxsport-Verband (DBV) erhob. In der Folgezeit gab sie unter anderem der F.A.Z. ein Interview, in dem sie ihre Anschuldigungen weiter ausführte und verschärfte. Der DBV reagierte nun seinerseits mit folgendem offenen Brief auf die Kritik:

17.09.2021
Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (BOXSPORT berichtete), muss Dillian Whyte (28-2, 19 K.o.), der Pflichtherausforderer und Interim-Champ des Verbandes, weiter auf seine WM-Chance gedulden. Deshalb wird er den Interim-Titel am 30. Oktober verteidigen und zwar gegen den Mann, der Tyson Fury 2019 unerwartet große Probleme bereit hatte: Den Schweden Otto Wallin (22-1, 14 K.o.).

16.09.2021
Ruhestand vorbei: Artur Mann boxt gegen Mairis Briedis

Eigentlich hatte Cruisergewichtler Artur Mann (17-1, 9 K.o.) letztes Jahr seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT berichtete). Doch nun ist das „Rentnerleben“, wie er es selbst auf Instagram bezeichnete, vorbei: Der O1NE.Sport-Boxer steigt am 16. Oktober gegen niemand geringeren als IBF-Champ Mairis Briedis (27-1, 19 K.o.) in den Ring.

16.09.2021
Artem Harutyunyan boxt am 25. September gegen Samuel Molina

Universums ungeschlagener Lokalmatador und Olympia-Bronzemedaillengewinner, Artem Harutyunyan (31), wird am 25. September gegen Spaniens WM-Hoffnungsträger, Samuel Molina (22), im Hamburger Universum-Gym kämpfen. Für beide Kontrahenten geht es um den vakanten WBC-International-Titel im Leichtgewicht und um eine Top-15-Platzierung im Ranking des Weltverbandes.

16.09.2021
Alexander Krassyuk: Usyk ist wie Muhammad Ali

Alexander Krassyuk ist der Promoter von Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.). Usyk, ehemaliger Undisputed Champ im Cruisergewicht, stieg ins Schwergewicht auf, besiegte dort 2019 Chazz Witherspoon und 2020 Dereck Chisora. Am 25. September steht er als WBO-Pflichtherausforderer vor der ganz großen Chance: Einem Kampf gegen Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.), Weltmeister nach Version der WBA (Super), IBF und WBO.

15.09.2021
Internationale Bewährungsprobe für Roman Fress im Oktober

Darüber sprach „Box-Deutschland“ – Cruisergewichtler Roman Fress (13-0, 8 K.o.) holte sich im Juli seinen ersten internationalen Titel, die WBO-Inter-Continental-Meisterschaft. Wieder einmal mit einem spektakulärer Ko-Sieg konnte sich der ungeschlagene Fress in seinem 13. Profikampf den ersten Gürtel eines Weltverbandes sichern. Auf der Magdeburger Seebühne bestimmte der 27-jähige SES-Cruisergewichtler aus dem „Team Deutschland“ den Kampf gegen den ebenfalls ungeschlagenen Belgier Kamel Kouaouch.

15.09.2021
Shawn Porter will zum dritten Mal Weltmeister werden

Im Juli hatte die WBO eine Titelverteidigung ihres Welter-Weltmeister Terence Crawford (37-0, 28 K.o.) gegen Herausforderer Shawn Porter (31-3-1, 17 K.o.) angeordnet (BOXSPORT berichtete). Die Teams beider Boxer konnten eine Versteigerung des Kampfes verhindern und wurden sich über die Konditionen des Kampfes einig, der am 20. November in der Michelob ULTRA Arena in Las Vegas stattfinden wird.

Seiten

Ort: Rosshafen Open Air, Hamburg

Schwer

Halbwelter: Kastriot Sopa vs. Serhii Soroka

Supermittel: Alex Born vs. Istvan Zeller

Halbmittel: Edison Zani vs. Arnoldo Solano

Ort: AGON-Sportpark, Berlin

Halbmittel

Halbmittel: Haro Matevosyan vs. Zino Meuli

Mittel: Thomas Piccirillo vs. Francis Tchoffo

Ort: Tottenham Hotspur Stadium, London, Großbritannien

WBA-Super-, IBF-, und WBO-WM im Schwer

WBO-WM im Cruiser: Lawrence Okolie vs. Dilan Prasovic

Halbschwer: Callum Smith vs. Lenin Castillo