Feigenbutz: „Ich bin der Fighter, der sich nicht geschlagen gibt!“

Am Samstag, den 15. Februar, boxt Vincent Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) in den USA um den Weltmeistertitel der IBF im Supermittelgewicht gegen Caleb Plant (19-0, 11 K.o.). Box-Fans können den Kampf...

Am Samstag, den 15. Februar, trifft Vincent „Iron Junior“ Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) in den USA auf IBF-Champ Caleb Plant (19-0, 11 K.o.). Der Supermittelgewichtler hat sich unter anderem durch...

Vor knapp zwei Wochen verdichteten sich die Anzeichen, dass die ARD nach fünfjähriger Pause wieder Boxen live im Fernsehen zeigen würde (...

Am Samstag wollte Firat Arslan (47-9-3, 32 K.o.) einen Rekord brechen und ältester Weltmeister der Boxgeschichte werden (BOXSPORT...

An diesem Samstag, den 8. Februar, kann Firat Arslan (47-8-3, 32 K.o.) einen Rekord brechen, indem er ältester Weltmeister der Boxgeschichte wird. Diese Ehre gebührt bisher Bernard Hopkins, der...

1 von 5

News

14.02.2020
Feigenbutz: „Ich bin der Fighter, der sich nicht geschlagen gibt!“

Am Samstag, den 15. Februar, boxt Vincent Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) in den USA um den Weltmeistertitel der IBF im Supermittelgewicht gegen Caleb Plant (19-0, 11 K.o.). Box-Fans können den Kampf in der nacht von Samstag auf Sonntag, 16. Februar ab 3.00 Uhr live im Fernsehen bei SPORT1 sowie als Stream auf sport1.de verfolgen. Im Interview spricht Vincent Feigenbutz vorab über die ersten Tage in den USA und den anstehenden Fight.

Vincent, dein Team und du sind am vergangenen Mittwoch bereits in Nashville gelandet. Wie habt ihr euch eingelebt?

13.02.2020

Am Samstag, den 15. Februar, trifft Vincent „Iron Junior“ Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) in den USA auf IBF-Champ Caleb Plant (19-0, 11 K.o.). Der Supermittelgewichtler hat sich unter anderem durch Videoanalyse früherer Kämpfe seines Rivalen auf seine WM-Chance vorbereitet (BOXSPORT berichtete).

11.02.2020

Vor knapp zwei Wochen verdichteten sich die Anzeichen, dass die ARD nach fünfjähriger Pause wieder Boxen live im Fernsehen zeigen würde (BOXSPORT berichtete). Nun ist es offiziell bestätigt: Am 28. März wird der Kampf zwischen Dominic Bösel (30-1, 12 K.o.) und dem Australier Zac Dunn (29-1, 24 K.o.) live im Ersten zu sehen sein. Bösel hält derzeit den Interim-WM-Gürtel der WBA sowie den WM-Gürtel der IBO im Halbschwergewicht und will diese gegen Dunn verteidigen.

10.02.2020

Am Samstag wollte Firat Arslan (47-9-3, 32 K.o.) einen Rekord brechen und ältester Weltmeister der Boxgeschichte werden (BOXSPORT berichtete). Sein Traum platzte jedoch an dem Südafrikaner Kevin Lerena (25-1, 12 K.o.). Der IBO-Weltmeister im Cruisergewicht setzte dem gebürtigen Bayern zu und entschied jede der ersten fünf Runden für sich, weshalb Arlans Ringecke in der Sechsten aufgab. Kurioses und kontrovers diskutiertes Detail: Niemand aus Arslans Team warf das Handtuch, sondern sein Promoter Erol Ceylan.

07.02.2020

An diesem Samstag, den 8. Februar, kann Firat Arslan (47-8-3, 32 K.o.) einen Rekord brechen, indem er ältester Weltmeister der Boxgeschichte wird. Diese Ehre gebührt bisher Bernard Hopkins, der 2014 im Alter von 49 Jahren mit einem Sieg über Beibut Shumenov die Weltmeistertitel der WBA und der IBF im Halbschwergewicht vereinte. Arslan ist ebenfalls 49, aber etwas älter als Hopkins zur Zeit seines Sieges. Arslan wird am Samstag 49 Jahre und 133 Tage alt sein, Hopkins war 49 Jahre und 94 Tage alt.

07.02.2020

Dass der alljährlich von der BOXSPORT-Gemeinde vergebene Titel „Boxer des Jahres“ ein hohes Ansehen genießt, ist in Leser- wie Aktivenkreisen hinlänglich bekannt. Dass dieser Ehrentitel und die damit verbundenen Insignien jedoch so verlockend sind, dass sie sogar Langfinger anlocken, ist neu.

04.02.2020

Morgen ist es so weit: Vincent Feigenbutz (31-2, 28 K.o.) startet seine Reise in die USA, wo er am 15. Februar gegen Titelverteidiger Caleb Plant (19-0, 11 K.o.) um den IBF-Gürtel im Supermittelgewicht kämpfen wird. Vor der Abreise des 24-jährigen Karlsruhers erklärten „Iron Junior“ und sein Team auf einer Pressekonferenz, wie sie den Titelkampf angehen wollen und welche Bedeutung sie dem Match zumessen.

Seiten

BC Straubing vs. BC Traktor Schwerin

BC Chemnitz vs. MBR Hamm

Ort: MGM Grand, Las Vegas, USA

WBC-WM im Schwer

Ort: Gwangmyeong Gymnasium, Gwangmyeong, Südkorea

WBA- und IBF-WM der Frauen im Superfeder