Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

08.07.2021
Usyk-Promoter: Vertrag für Joshua-Fight fast unterschriftsreif

Am 25. September soll Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) gegen den WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.), den früheren Undisputed Champ im Cruisergewicht, antreten (BOXSPORT berichtete).

08.07.2021
Michael Wallisch gegen Knife Didier am 13. März

Eigentlich sollte Erkan Teper (21-3, 13 K.o.) am 22. Juli in Moskau gegen den Lokalmatador Murat Gassiev (27-1, 20 K.o.) antreten. Es ist Gassievs zweiter Kampf im Schwergewicht: Zuvor hatte er im Cruiser gekämpft und seine einzige Niederlage 2018 gegen Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) hinnehmen müssen. Danach stieg er auf und knockte Nuri Seferi (41-10, 23 K.o.) in der ersten Runde aus. Das jedoch Schwierigkeiten mit dem Papierkrieg gab, musste Teper absagen.

07.07.2021
Lehlo Ledwaba verstirbt mit 49

Lehlo Ledwaba (36-6-1, 23 K.o.), manchmal auch Lehlohonolo Ledwaba genannt, ist tot. Der ehemalige Box-Profi aus Südafrika verstarb am Freitag an einer Covid-19-Infektion, laut „Supersport“ auf dem Weg ins Krankenhaus. Er wäre am 27. Juli 50 Jahre alt geworden. 1999 wurde er IBF-Weltmeister im Superbantamgewicht, als er seinen Landsmann John Michael Johnson am 29. Mai einstimmig nach Punkten schlug.

07.07.2021
Cruisergewichtler Elvir Sendro

Nach den Siegen in den Risiko-Fights für Fai Phannarai und Rafael Bejaran setzt Promoter Thomas Nissen im nächsten TV-Event auf seine stark nachrückende „Neue Garde“ mit den ungeschlagenen Elvir Sendro (7-0, 7 K.o.) und Sasha Alexander (6-0, 3 K.o.).

Nissen: „Beide sollen sich jetzt im nächsten Level beweisen, gegen erfahrene, erfolgreiche Titelkämpfer bestehen und siegen zu können.“

06.07.2021
Mairis Briedis kündigt Aufstieg ins Schwergewicht an

Schon einige Cruisergewichtler stiegen ins Schwergewicht auf und hatten dort Erfolg, unter anderem Evander Holyfield, David Haye und Oleksandr Usyk. Nun will es WBSS-Gewinner Mairis Briedis (27-1, 19 K.o.) ihnen anscheinend gleichtun. „Hey Jungs, ich komme ins Schwergewicht“, verkündete der Lette in einem Trainingsvideo auf seinem TikTok-Kanal.

06.07.2021
Rigondeaux ersetzt Donaire bei Casimero-Fight

Schon vor einigen Tagen hatte WBC-Champ Nonito Donaire (41-6, 27 K.o.) seinen Ausstieg aus dem Vereinigungskampf gegen WBO-Weltmeister John Riel Casimero (30-4, 21 K.o.) erklärt, nachdem die beiden heftig aneinander gerieten (BOXSPORT berichtete). Schon zu diesem Zeitpunkt wurde Guillermo Rigondeaux (20-1, 13 K.o.) als Ersatzmann gehandelt. Der Kubaner ist „regulärer“ WBA-Weltmeister im Limit, der Verband führt jedoch Naoya Inoue (21-0, 18 K.o.) als Super-Champ.

01.07.2021
 Slawa Spomer (l.) gegen Igor Faniian im Februar 2019

Am vergangenen Samstag hat die TS Fight-Sportmanagement GmbH erneut einen Kampfabend über die Bühne gebracht. Im Pugilist Boxing Gym in Bruchsal wurde somit in diesem Jahr bereits die dritte erfolgreiche Veranstaltung organisiert und damit erneut unter Beweis gestellt, dass diese Verbindung Früchte trägt! Zum sportlichen Teil haben die Deutschen Meister im Superwelter und Supermittel, Slawa Spomer (14-0, 7 K.o.) und Dimitar Tilev (14-0, 8 K.o.), beigetragen. Beide konnten ihre Kämpfe gegen Javier Maciel und Bernard Donfack siegreich gestalten!

Seiten

Ort: State Farm Arena, Atlanta, USA

WBO-WM im Superfeder

Ort: O2 Arena, London, Großbritannien

Schwer

WBC-und IBF-WM der Frauen im Halbwelter: Chantelle Cameron vs. Mary McGee

Schwer: Alen Babic vs. Lucas Browne

Ort: Virgin Hotels, Las Vegas, USA

IBF- und WBO-WM der Frauen im Superfeder