Anthony Joshua will zurück an die Schwergewichts-Weltspitze.

Nach den zwei Punktniederlagen gegen Oleksandr Usyk (20–0, 13 K.o.) im September 2021 und August 2022 gibt Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am 1. April sein Comeback im Ring. Der 33-Jährige soll in...

Artur Beterbiev erhöhte den Druck auf Yarde im Laufe des Kampfes immer weiter und drängte den Herausforderer an die Ringseile.

Artur Beterbiev (19–0, 19 K.o.) hat seine drei WM-Gürtel der WBC, WBO und IBF am Samstagabend in der Wembley Arena erfolgreich verteidigt und darf sich über den 19. KO-Sieg in Folge freuen. Sein...

Artur Beterbiev und Anthony Yarde zeigten sich auf der Pressekonferenz vor dem Fight kämpferisch.

Knockout-Maschine Arthur Beterbiev (18–0, 18 K.o.) wird seine drei WM-Gürtel der WBC, IBF und WBO am Samstag gegen den Briten Anthony Yarde (23–2, 22 K.o.) verteidigen. Der erste Gongschlag in der...

Victor Faust will beweisen, dass er zur Weltspitze im Schwergewichtsboxen zählt.

EC-Boxpromotion-Schwergewichtler Victor Faust (11–0, 7 K.o.) steht vor einer großen Bewährungsprobe. Am 11. Februar boxt der 30-jährige Ukrainer in San Antonio gegen den Kubaner Lenier Pero (8–0,...

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer...

1 von 5

News

01.10.2022

Mit acht K.o.-Siegen der gehört der sympathische Rostocker Boxer Felix Langberg zu den aufstrebenden deutschen Fightern im Schwergewicht. Doch der studierte Ingenieur ist außerdem engagierter Umweltschützer, der seine Leidenschaften für Boxen und Natur zum Beruf machte.

01.10.2022
Alexander Müller vom Berge vs. Petr Frohlich

Lesen Sie hier den ersten Teil der Story

01.10.2022
Gegen Alvaro Terrero (l.) musste vom Berge (r.) erstmals als Profi über die volle Rundenzahl, ließ seinem Gegner aber keine Chance und gewann jeden Durchgang.

Mit 1,98 Metern Größe und 110 Kilogramm Körpergewicht scheint Alexander Müller vom Berge wie geschaffen für eine Boxer-Karriere im Schwergewicht. Trotzdem empfindet es der Faustkämpfer als Glück, dass Hertha BSC eine starke Boxabteilung auf die Beine gestellt hat und seine natürlichen Vorteile dort mit technischem Feintuning geschliffen wurden. „Hertha bot mir die Chance, dass ich mich als Boxer in die internationale Amateurszene kämpfen konnte.

30.09.2022
Tyson Fury streckt den WBC-Weltmeister-Gürtel in die Luft.

Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) gab am Dienstag bekannt, dass er im Dezember nicht wie geplant gegen Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.), sondern gegen Mahmoud Charr (33–4, 19 K.o.) kämpfen wird (BOXSPORT berichtete). Zwei Tage später revidierte er diese Entscheidung und gab AJ erneut Zeit, um den Vertrag zu unterschreiben. Da Joshua erneut keine Reaktion zeigte, erklärte der Gypsy King das „Battle of Britain“ Donnerstagabend endgültig für gescheitert.

28.09.2022
Mahmoud Charr fordert den Gypsy King im Dezember.

Unter der Woche wurde bekannt, dass Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) im Dezember nicht wie geplant gegen Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) (BOXSPORT berichtete) kämpft, sondern stattdessen mit Mahmoud Charr (33–4, 19 K.o.) in den Ring steigen wird. Im Interview mit BOXSPORT spricht Charr-Pressesprecher Oliver Maurer über wichtige Details des Mega-Fights.

Herr Maurer, wie fix ist denn der Kampf gegen Fury, sind die Verträge schon unterschrieben?

28.09.2022
Fai Phannarai wagt den Generation-Fight.

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem Stammpublikum.

27.09.2022
Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am Montagnachmittag für gescheitert. Der Gypsy King hatte seinem Landsmann bis Montag Zeit gelassen, um den Fight auch schriftlich zu bestätigen (BOXSPORT berichtete). Da Joshua die Deadline allerdings nicht einhielt, wird es nicht zu einem Kampf der Briten kommen. „Es ist offiziell.

Seiten

Timo Schwarzkopf (21–5, 13 K.o.) vs. Miguel Vázquez (44–11, 17 K.o.)
Kampf über 10 Runden

Ort: Argensporthalle, Wangen im Allgäu

Felix Sturm (42–6–3, 18 K.o.) vs. Sükrü Altay (15–2, 14 K.o.)

Ort: Porsche Arena, Stuttgart

Kampf um die vakante Europameisterschaft im Schwergewicht: Agit Kabayel (22–0, 14 K.o.) vs. Agron Smakici (19–1, 17 K.o.)

Ort: RuhrCongress Bochum