Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

2. Bundesliga: Erfolge für Hamburg und Chemnitz

Am zweiten Kampftag der 2. Box-Bundesliga konnten die Hamburg Giants und die Chemnitzer Wölfe wichtige Siege feiern.

Die Giants bezwangen vor heimischer Kulisse das Boxteam Hessen mit 12:9 und holten damit ihren ersten Saisonsieg. „Mit Berat Aciksari und Collin Biesenberger sind zwei bundesligaerfahrene Jungs zurückgekehrt, sie waren noch mal eine wichtige Verstärkung“, betont Giants-Cheftrainer Anatoli Hoppe.

Die Wölfe aus Chemnitz behalten auch im zweiten Fight ihre weiße Weste. Die Sachsen gewannen gegen die Fishtown Fighters aus Bremerhaven knapp mit 11:10 und führen damit die Tabelle in der 2. Liga an.

Der dritte Kampftag steigt im Dezember. Am 15.12. kommt es zum Verfolgerduell zwischen Bremerhaven und dem Boxteam Hessen. Am 22. Dezember treffen die Hamburg Giants und der BC Chemnitz aufeinander. „Chemnitz ist ein erfahrenes Team, das bereits seit Jahren in der Liga kämpft. Das wird ein richtiger Gradmesser“, ist sich Giants-Coach Hoppe sicher.

Foto: 

Torsten Helmke