Die besten Southpaws aller Zeiten: Marvin Hagler

BOXSPORT hat das Ranking der besten Southpaws aller Zeiten erstellt. Die allermeisten Boxer kämpfen in der Normalauslage, Southpaws dagegen in der Rechtsauslage. Trifft ein Normalausleger dann auf...

Die besten Southpaws aller Zeiten: Vicente Saldivar

BOXSPORT hat das Ranking der besten Southpaws aller Zeiten erstellt. Die allermeisten Boxer kämpfen in der Normalauslage, Southpaws dagegen in der Rechtsauslage. Trifft ein Normalausleger dann auf...

Mahmoud Charr: Comeback im Mai

Am 15. Mai steigt Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.), derzeit als „Champion in Recess“ bei der WBA geführt, wieder in den Ring. Der frühere WBA-Champ im Schwergewicht hatte seinen Titel durch...

Henry Maske und Ralf Rüttgers

Ringlegende Henry Maske (31-1, 11 K.o.) ist von nun an Teil der Geschäftsführung des Unternehmens ROOQ. Sein Partner und CEO der Firma ist Ralf...

Cheyenne Hanson während ...

Am 24. April kommt es zum Duell zweier Internationaler Deutscher Meisterinnen. Fai Phannarai (7-0, 4 K.o.) gewann den Titel im Superbantam letzten November gegen Kim Angelina Jaeckel (3-5, 3 K.o...

1 von 5

News

70 Jahre BDB: Die Box-Prominenz kam nach München

Am Wochenende feierte der Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) sein 70-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass veranstaltete Petkos Boxpromotion eine Box-Gala im Infinity Hotel in Unterschleißheim. Viele aktive und ehemalige Ringgrößen fanden den Weg nach Bayern.

Vitali und Wladimir Klitschko, Dariusz Michalczewski, Axel Schulz, Sven Ottke, Arthur Abraham, Jürgen Brähmer, Artur Grigorian und Trainer-Legende Uli Wegner – sie alle feierten am Wochenende den 70. Geburtstag des BDB im BallhausForum des Infinity Hotels. Im Rahmen der Box-Gala wurden Schulz, Michalczewski und Wegner vom BDB für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. In einer Gedenkminute wurde zudem den im vergangenen Jahr verstorbenen Ring-Helden Karl Mildenberger, Graciano Rocchigiani und Markus Beyer gedacht.

Im Ring musste der Stall von Alexander Petkovic und Nadine Rasche einen Rückschlag erleiden. Der zuvor ungeschlagene Halbschwergewichtler Serge Michel (8-1, 6 K.o.) musste gegen den Kanadier Ryan Ford (16-4, 11 K.o.) eine schwere K.o.-Niederlage einstecken. Michel verlor den Fight in der achten Runde durch Knockout.

Besser verlief der Abend für WBC-Weltmeisterin „Tiny“ Tina Rupprecht (9-0-1, 3 K.o.). Die Championesse im Minifliegengewicht verteidigte ihren WM-Titel gegen die Mexikanerin Maricela Quintero (18-4-2, 3 K.o.) erfolgreich, musste sich nach zehn geboxten Runden jedoch mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Schwergewichtler Petar Milas (14-0, 11 K.o.) setzt hingegen seine Siegesserie fort. Der 23-jährige Kroate bezwang den Russen Denis Bakhtov (39-14-0, 26 K.o.) durch T.K.o. in der sechsten Runde. Ebenfalls erfolgreich war Superfedergewichts-Hoffnung Edgar Walth (7-0, 4 K.o.). Der Straubinger gewann den Internationalen Deutschen Meistertitel gegen den Ungarn Attila Csereklye (10-17, 8 K.o.) durch einen K.o.-Sieg in der dritten Runde.

Auch die Brüder Artem und Robert Harutyunyan aus dem zurückgekehrten Stall Universum Box-Promotion standen am Samstag in Unterschleißheim im Ring. Artem (6-0, 5 K.o.) feierte einen K.o.-Erfolg (2. Runde) über Giorgi Bliadze (8-14, 2 K.o.). Robert (6-0-1, 3 K.o.) musste sich hingegen mit einem Remis gegen Dato Nanava (9-11-1, 3 K.o.) zufrieden geben.

Foto: 

imago images/Spöttel