Vom 10. bis zum 13. April steigt dieses Jahr der neue „Cologne Boxing World Cup“ in der Sporthalle Süd in Köln. Das Turnier gilt als „geistiger Nachfolger“ des traditionsreichen Chemiepokals und...

Mit dem K.O Sieg über den Polen Opalach setzte Vincent Feigenbutz ein erstes und ernstzunehmendes Ausrufezeichen früh in diesem Jahr. Doch wie geht es für „Iron Junior“ weiter?
Wir checken...

Die ungeschlagene Mittelgewichts-Weltmeisterin Christina „Lady“ Hammer (24-0, 11 K.o.) bereitet sich derzeit in Seefeld/Tirol auf den Kampf ihres Lebens vor. Am 13. April steigt die 28-jährige...

Neben Serge Michel und Petar Milas steht nun ein weiterer Fight für die Boxgala zum 70. Geburtstag des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) fest. „Tiny“ Tina Rupprecht (9-0, 3 K.o.) wird ihren WBC-...

Errol Spence jr. (25-0, 21 K.o.) bleibt IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Der 29-Jährige zeigte gegen Leichtgewichts-Champion Mikey Garcia (39-1, 30 K.o.) eine tadellose Performance und feierte...

1 von 5

News

70 Jahre BDB: Petar Milas boxt um EU-Titel

Anfang April feiert der „Bund Deutscher Berufsboxer“ seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird es am Wochenende des 6. April eine BDB-Convention mit anschließender Box-Gala in München geben. Mit Petar Milas (13-0, 10 K.o.) vs. Cyril Leonet (15-10-3, 5 K.o.) steht nun auch der erste offizielle Titelkampf dieser Veranstaltung fest.

Erst im Februar konnte sich Petkos Boxpromotion in einer Purse Bid (Versteigerung) die Austragungsrechte für den Kampf um den vakanten EU-Titel der European Boxing Union (EBU) im Schwergewicht sichern. Der europäische Boxverband hatte zuvor Petar Milas und den Franzosen Cyril Leonet als Gegner für diesen Titelkampf nominiert. Petkos „schwerer Junge“ Petar Milas, ein gebürtiger Kroate mit österreichischen Wurzeln, bekommt damit am 6. April die Chance, seine Titelsammlung zu erweitern. Der talentierte Schwergewichtler, der bereits mit Olympiasieger Alexander Povetkin in Vorbereitung auf dessen WM-Fight gegen Anthony Joshua sparrte, konnte in seiner noch jungen Karriere, der 23-Jährige ist seit Dezember 2015 Profi, mit Kevin Johnson und Francesco Pianeta bereits zwei Ex-WM-Herausforderer Gegner schlagen.

„Petar Milas ist auf dem besten Weg in Richtung Weltspitze. Schon jetzt ist er mit seinen 23 Jahren in der Lage vielen erfahrenen Schwergewichtlern das Leben schwer zu machen. Wenn er Cyril Leonet klar schlägt, öffnen sich ihm neue Wege. Vielleicht wird ihn die EBU auch als Pflichtherausforderer von Europameister Agit Kabayel benennen. Doch das ist für uns alles Zukunftsmusik", sagt Promoter Alexander Petkovic. „Jetzt blicken wir erstmal dem 6. April entgegen. Ich bin froh, dass wir den Titelkampf nach München geholt haben und dem Publikum erneut großes Boxen bieten können."

Milas' Gegner Cyril Leonet besiegte zuletzt den deutschen Schwergewichtler Dennis Lewandowski klar nach Punkten. Seine letzte Niederlage kassierte der 35-Jährige im April 2018 gegen Olympiasieger Tony Yoka. Für Leonet, aktuell die Nummer 136 der Welt in der unabhängigen Rangliste von boxrec.com, wird es der erste Fight auf deutschem Boden sein.

Die Box-Gala anlässlich des 70. Geburtstags des BDB steigt am 6. April im BallhausForm des Infinity in Unterschleißheim (München) und wird kostenlos live und exklusiv auf ranfighting.de übertragen.

Ihr wollt immer bestens informiert sein? Dann abonniert jetzt den kostenlosen BOXSPORT-Newsletter und erhaltet alle wichtigen News regelmäßig per E-Mail.

Foto: 

Petkos Boxpromotion