Nächster Rückschlag für Ex-Weltmeister Felix Sturm. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Köln hat eine Haftbeschwerde Sturms erneut abgelehnt. Damit muss der 40-Jährige bis zum Beginn...

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab gestern in Lausanne seine Entscheidung über die Zukunft des Boxens und der AIBA bei den Olympischen Spielen bekannt.

Seit Wochen bereitet sich Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.) auf seinen großen Titelkampf im Sommer vor. Dieser wird am 6. Juli in der Hamburger CU Arena über die Bühne gehen – ein Heimspiel für...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

Bereits vor seinem letzten Fight am 11. Mai wurde Peter Kadiru (3-0, 1 K.o.) im Falle eines Sieges ein Kampf in Las Vegas in Aussicht gestellt (...

1 von 5

News

70 Jahre BDB: Serge Michel steht im Hauptkampf

Der Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) feiert im April 70. Geburtstag. Nach einer großen BDB-Convention mit Vertretern der großen Weltverbände sowie vielen ehemaligen und aktiven Profis, wird es in München am 6. April zudem eine große Box-Gala, veranstaltet von Petkos Boxpromotion, im BallhausForum des Hotels „Infinity Munich“ geben. Mit Olympiateilnehmer und Chemiepokalsieger Serge Michel (8-0, 6 K.o.) steht nun auch der Hauptkämpfer für das Event fest.

Der „Bavarian Sniper“ trifft im Fight um den vakanten International-Silver-Titel des Weltverbands WBC auf den Kanadier Ryan Ford (15-4, 10 K.o.). Der Sieger des Duells dürfte in der Rangliste des WBC einen Sprung nach oben machen. Es soll der erste Schritt für Michel zu einem möglichen WM-Kampf sein, dem erklärten Ziel des Traunreuters und seines Promoters Alexander Petkovic.

„Wir wollten für den 6. April eigentlich einen anderen Gegner für Serge verpflichten, leider macht uns der Weltverband jetzt einen Strich durch die Rechnung. Doch auch Ford muss erstmal besiegt werden“, sagt Petkovic. Im Februar boxte Ford bereits in Berlin gegen einen Petko-Boxer. Damals unterlag er Nick Hannig knapp nach Punkten. „Da haben wir gesehen, welchen Biss und welches Durchhaltevermögen der Kanadier hat und wie er einem zusetzen kann. Gewinnt Serge in München gegen Ryan Ford, ist er nur noch ein bis zwei Kämpfe von seinem großen Traum entfernt“, betont „Petko“. „Ich habe es schon im letzten Jahr gesagt: Wir werden alles dafür tun, einen großen WM-Fight für Serge Michel nach Deutschland zu holen.“

Neben dem Duell zwischen Michel und Ford steht bereits ein weiterer Titelkampf für die Boxgala am 6. April fest. Im Schwergewicht trifft Petar Milas auf den Franzosen Cyril Leonet. Dabei geht es um den EU-Titel der European Boxing Union (EBU).

Die Box-Gala am 6. April wird kostenlos live und exklusiv auf ranfighting.de übertragen.

Ihr wollt immer bestens informiert sein? Dann abonniert jetzt den kostenlosen BOXSPORT-Newsletter und erhaltet alle wichtigen News regelmäßig per E-Mail.

Foto: 

Petkos Boxpromotion