Fai Phannarai wagt den Generation-Fight

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem...

Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3...

Wegerich übergibt Halmich das Original-Hall of Fame-Bild ihres Aufnahmejahrganges

Am 22. September 2022 fand die exklusive Vernissage „Boxen in der Kunst“ in den Räumlichkeiten des Airport Club Frankfurt statt. Regina Halmich (45–1, 16 K.o.), eine der erfolgreichsten Boxerinnen...

Tyson Fury will Anthony Joshua im Ring gegenüber stehen

Die britischen Schwergewichtsboxer Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) und Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) sollen sich am 3. Dezember im Boxring gegenüber stehen. Joshua, der zuletzt gegen Oleksandr Usyk...

Mayweather will Rematch gegen McGregor

Box-Ikone Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) bessert die Haushaltskasse in der Box-Rente mit Schaukämpfen auf. Nach seinem Match gegen Logan Paul wollte er erst damit aufhören (...

1 von 5

News

Abass Baraou: Neue EM-Ansetzung gegen Milan Prat

Abass Baraou: Neue EM-Ansetzung gegen Milan Prat
Abass Baraou: Neue EM-Ansetzung gegen Milan Prat

Eigentlich hätten AGON-Boxer Jama Saidi (21-2, 7 K.o.) und Wasserman-Boxing-Fighter Abass Baraou (12-1, 8 K.o.) am 10. September um die EM-Krone im Halbmittel streiten sollen, doch das prestigeträchtige deutsch-deutsche Duell musste aufgrund von karrieregefährdenden Gesundheitsproblemen Saidis abgesagt werden (BOXSPORT berichtete). Besonders bitter für den AGON-Fighter: Er hatte zuerst als EM-Contender festgestanden, ist diesen Rang nun aber wieder los.

Stattdessen wurde für Baraou ein neuer Gegner bestimmt. Dabei handelt es sich um den Franzosen Milan Prat (17-0, 14 K.o.). Als Deadline für die Versteigerung des Kampfes zwischen „Natsuko“ und dem Deutschen hat die EBU den 6. September festgelegt.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

Torsten Helmke