Diesen Samstag trifft Anthony Joshua (21-0, 20 K.o.) im Wembley Stadium auf Alexander Povetkin (34-1, 24 K.o.) in einem von Fans lange erwarteten Schwergewichtskampf. Dabei verteidigt der...

Am 22. September treffen Anthony Joshua und Alexander Povetkin aufeinander. AJ muss aufpassen, denn sein Kontrahent ist seit seiner Niederlage 2013 gegen Wladimir Klitschko ungeschlagen und top in...

Nach dem positiven Dopingtest und dem abgesagten WM-Fight gegen Fres Oquendo steht Manuel Charr gehörig unter Druck. Der WBA-Champ im Schwergewicht beteuert allerdings seine Unschuld. BOXSPORT hat...

WBA-Weltmeister Manuel Charr hat ein neues Statement zu seinem Dopingbefund via Social Media abgegeben. „Heute Nacht kam die Nachricht, dass ich positiv getestet wurde. Mein Manager Christian...

Nach dem Doping-Schock und der Absage seines WM-Kampfes am 29. September in Köln beteuert Manuel Charr seine Unschuld. „Ich kann mir das nicht erklären und frage mich, wie kann das sein? Ich habe...

1 von 5

News

Nach Absage: EC Boxing veranstaltet „Hausgala“

Nach dem Ausfall der Box-Gala in Lübeck veranstaltet EC-Boxing-Promoter Erol Ceylan eine kleine „Hausgala“ am kommenden Samstag im ECB-Gym in Hamburg.

Ein paar Kämpfe der abgesagten Lübeck-Card wurden bereits kurzfristig bei anderen Veranstaltungen untergebracht, aber Ceylan will alle Boxer auch wie geplant kämpfen lassen. Deshalb veranstaltet er nun am Samstag im heimischen Gym. Auf der Fightcard stehen vier Kämpfe: Die erst kürzlich verpflichteten Erik Pfeiffer und Leo Brock treten zu Ihrem Profi-Debüt an. Danilo Milacic (1-0-0, 1 K.o.) muss sich in seinem zweiten Fight dem Bosnier Drazan Janjanin (19-23-0, 16 K.o.) stellen.

Im Hauptkampf des kurzen Abends wird Schwergewichtler Christian Hammer (22-5-0, 12 K.o.) nach seiner Niederlage gegen Alexander Povetkin im vergangenen Dezember sein Comeback über acht Runden gegen Davit Gogishvili (22-11-0, 14 K.o.) aus Georgien bestreiten. Als „besonderes Geschenk von EC Boxing an seine Fans“, wie es in einer Pressemitteilung heißt, ist der Eintritt für den Kampfabend frei.

Foto: 

PA/empics