Vom 10. bis zum 13. April steigt dieses Jahr der neue „Cologne Boxing World Cup“ in der Sporthalle Süd in Köln. Das Turnier gilt als „geistiger Nachfolger“ des traditionsreichen Chemiepokals und...

Mit dem K.O Sieg über den Polen Opalach setzte Vincent Feigenbutz ein erstes und ernstzunehmendes Ausrufezeichen früh in diesem Jahr. Doch wie geht es für „Iron Junior“ weiter?
Wir checken...

Die ungeschlagene Mittelgewichts-Weltmeisterin Christina „Lady“ Hammer (24-0, 11 K.o.) bereitet sich derzeit in Seefeld/Tirol auf den Kampf ihres Lebens vor. Am 13. April steigt die 28-jährige...

Neben Serge Michel und Petar Milas steht nun ein weiterer Fight für die Boxgala zum 70. Geburtstag des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) fest. „Tiny“ Tina Rupprecht (9-0, 3 K.o.) wird ihren WBC-...

Errol Spence jr. (25-0, 21 K.o.) bleibt IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Der 29-Jährige zeigte gegen Leichtgewichts-Champion Mikey Garcia (39-1, 30 K.o.) eine tadellose Performance und feierte...

1 von 5

News

Alexander Dimitrenko trifft auf Andy Ruiz jr.

Die US-Tour der ECB-Schwergewichtler geht weiter. Nachdem am 2. März Christian Hammer im New Yorker Barclays Center gegen Luis Ortiz in den Ring stieg (Hammer verlor nach Punkten), wird nun auch Alexander Dimitrenko (41-4, 26 K.o.) den Weg über den „großen Teich“ antreten.

Für Dimitrenko geht es allerdings in wärmere Regionen, denn der Hamburger darf am 20. April unter freiem Himmel des Dignity Health Sports Park in Carson, Kalifornien das Seilgeviert betreten. Ihm gegenüberstehen wird dabei der ehemalige WM-Herausforderer Andy Ruiz jr. (31-1, 20 K.o.), der in Kalifornien beheimatet ist.

Für Dimitrenko ist dies alles aber kein Neuland. Erst im vergangenen August stellte er sich in Atlantic City dem Ex-Klitschko-Gegner Bryant Jennings. Mit einem Sieg über Ruiz, der bei den Weltverbänden WBA und IBF in den Top 15 gerankt wird, wäre er auf einen Schlag wieder weit oben im Schwergewicht vertreten. „Sascha“, wie Dimitrenko genannt wird, macht keinen Hehl daraus, dass sich mit 36 Jahren seine aktive Karriere im Boxsport langsam dem Ende nähert. Dementsprechend wichtig sei es, die verbliebenen Gelegenheiten zu nutzen. Der 20. April wäre prädestiniert dafür.

Die Box-Gala an jenem Tag wird unter der Regie von TGB Promotion über die Bühne gehen. In den USA wird FOX die Card übertragen, wo sich neben dem Duell im Schwergewicht auch bekannte Namen wie der Ex-Weltmeister Danny Garcia oder der aufstrebende Brandon Figueroa die Ehre geben. Wo man das Event in Deutschland verfolgen können wird, soll rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Ihr wollt immer bestens informiert sein? Dann abonniert jetzt den kostenlosen BOXSPORT-Newsletter und erhaltet alle wichtigen News regelmäßig per E-Mail.

Foto: 

Imago/Bildbyran