„Edle Küche, kombiniert mit aufregendem Boxsport.“ Das ist das Motto der „Night of the Champions“, die am 15. Dezember in Hamburg steigt.

Sternekoch und Spitzengastronom Karlheinz Hauser...

Floyd Mayweather ist alles – nur nicht gewöhnlich. Das gilt auch für sein Haustier, eine Katze der etwas anderen Art.

Das Stars gerne mal mit ihren Autos oder teuren Uhren prahlen, ist...

Der ehemalige Supermittelgewichts-Weltmeister Tyron Zeuge aus Berlin hat einen Vertrag beim jungen Boxstall Agon Sports & Events aus der Hauptstadt unterschrieben. Der von Jürgen Brähmer...

Die Sauerland-Box-Gala am 1. Dezember in der Gummersbacher Schwalbe-Arena rückt immer näher. Unter anderem stehen drei Fights mit hochkarätiger NRW-Beteiligung auf dem Programm. Youngster Abass...

In unserer neuen Ausgabe widmen wir uns dem Leben der kürzlich verstorbenen Ringlegende Graciano "Rocky" Rocchigiani und blicken mit euch hinter die Kulissen seiner Boxkarriere. Hier im Video...

1 von 5

News

Ali-Trophy: Siege für Rodriguez und Dorticos

Bei der World Boxing Super Series (WBSS) stehen die nächsten beiden Halbfinalisten fest. Am Wochenende zogen Bantamgewichtler Emmanuel Rodriguez (19-0-0, 12 K.o.) und Cruisergewichtler Yunier Dorticos (23-1-0, 21 K.o.) in ihren jeweiligen Limits in die Runde der letzten vier ein.

Rodriguez verteidigte den IBF-Titel in der CFE Arena in Orlando, USA mit einem knappen Punktsieg (Split Decision) gegen den zuvor unbesiegten Jason Moloney aus Australien. „Es war ein harter und enger Fight, aber ich habe zurecht gewonnen“, sagte Rodriguez nach dem Duell. „Das war ein ‚Kampf des Jahres‘-Kandidat“, lobte WBSS-Sportdirektor Kalle Sauerland die Leistung der beiden Athleten.

Rodriguez wird im Halbfinale auf den gefürchteten japanischen Pound-for-Pound-Star Naoya Inoue treffen. „Ich freue mich auf einen spektakulären Fight“, sagte Inoue, der in Orlando anwesend war.

Im zweiten Viertelfinale des Abends zog Vorjahres-Halbfinalist Yunier Dorticos aus Kuba erneut in die Runde der letzten vier ein. Er setzte sich nach zwölf Runden mit einem einstimmigen Punktsieg über den Polen Mateusz Masternak durch. „Es war ein harter Fight, aber umso glücklicher bin ich über das Ergebnis“, freute sich Dorticos.

Und der 32-Jährige ließ direkt eine Kampfansage an seinen nächsten Gegner folgen: „Andrew Tabiti sollte besser bereit sein, denn der ‚K.o.-Doktor‘ ist zurück. Diese Saison hole ich mir die Ali-Trophy.“

Foto: 

Lester Silva for World Boxing Super Series.