Der DBV ist mit drei Boxerinnen bei den European Games vertreten. Allen voran Weltmeisterin Ornella Wahner aus Schwerin.

Die Federgewichtlerin (57 kg) ist aktuell das Aushängeschild des...

Heute beginnen die European Games im weißrussischen Minsk. Für die olympischen Boxer sind es gleichzeitig die Europameisterschaften. Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) stellt insgesamt 13...

Am 13. Juli geht es für den Hamburger Schwergewichtler Alexander Dimitrenko (41-5, 26 K.o.) nach Südfrankreich. Dort wartet die nächste große Herausforderung auf den 36-Jährigen. Wie zuletzt in...

Der 6. Juli wird in Wiesbaden ganz im Zeichen des Boxsports stehen. Der aus München stammende Boxstall Petkos Boxpromotion unter der Leitung von Alexander Petkovic wird erstmals in einem...

Es wird langsam ernst für EC Boxings Hoffnungsträger Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.). Nur noch weniger als drei Wochen, dann boxt der 32-jährige Weltergewichtler in der CU Arena in Hamburg (6....

1 von 5

News

Ali-Trophy: Siege für Rodriguez und Dorticos

Bei der World Boxing Super Series (WBSS) stehen die nächsten beiden Halbfinalisten fest. Am Wochenende zogen Bantamgewichtler Emmanuel Rodriguez (19-0-0, 12 K.o.) und Cruisergewichtler Yunier Dorticos (23-1-0, 21 K.o.) in ihren jeweiligen Limits in die Runde der letzten vier ein.

Rodriguez verteidigte den IBF-Titel in der CFE Arena in Orlando, USA mit einem knappen Punktsieg (Split Decision) gegen den zuvor unbesiegten Jason Moloney aus Australien. „Es war ein harter und enger Fight, aber ich habe zurecht gewonnen“, sagte Rodriguez nach dem Duell. „Das war ein ‚Kampf des Jahres‘-Kandidat“, lobte WBSS-Sportdirektor Kalle Sauerland die Leistung der beiden Athleten.

Rodriguez wird im Halbfinale auf den gefürchteten japanischen Pound-for-Pound-Star Naoya Inoue treffen. „Ich freue mich auf einen spektakulären Fight“, sagte Inoue, der in Orlando anwesend war.

Im zweiten Viertelfinale des Abends zog Vorjahres-Halbfinalist Yunier Dorticos aus Kuba erneut in die Runde der letzten vier ein. Er setzte sich nach zwölf Runden mit einem einstimmigen Punktsieg über den Polen Mateusz Masternak durch. „Es war ein harter Fight, aber umso glücklicher bin ich über das Ergebnis“, freute sich Dorticos.

Und der 32-Jährige ließ direkt eine Kampfansage an seinen nächsten Gegner folgen: „Andrew Tabiti sollte besser bereit sein, denn der ‚K.o.-Doktor‘ ist zurück. Diese Saison hole ich mir die Ali-Trophy.“

Foto: 

Lester Silva for World Boxing Super Series.