Die beiden Kubaner Lenier Pero und William Scull werden von nun an für das deutsche Wiking Box-Team in den Ring steigen. Ihre ersten Einsätze lassen nicht lange auf sich warten. Bereits am...

Nächster Rückschlag für Ex-Weltmeister Felix Sturm. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Köln hat eine Haftbeschwerde Sturms erneut abgelehnt. Damit muss der 40-Jährige bis zum Beginn...

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab gestern in Lausanne seine Entscheidung über die Zukunft des Boxens und der AIBA bei den Olympischen Spielen bekannt.

Seit Wochen bereitet sich Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.) auf seinen großen Titelkampf im Sommer vor. Dieser wird am 6. Juli in der Hamburger CU Arena über die Bühne gehen – ein Heimspiel für...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

1 von 5

News

Ali-Trophy: „Tornado“ in Glasgow

Gleich zwei Viertelfinals der World Boxing Super Series steigen am Samstag, 3. November, im schottischen Glasgow. Am Start ist auch Josh „The Tartan Tornado“ Taylor.

Im Halbweltergewicht kommt es zum Duell zwischen dem 27-jährigen Lokalmatador Josh Taylor (13-0,11 K.o.) und dem zwei Jahre jüngeren US-Amerikaner Ryan Martin (22-0, 12 K.o.). „Es sind zwei ungeschlagene Gladiatoren. Beide junge und hungrige Kerle, die versuchen, es an die Spitze zu schaffen“, freut sich Kalle Sauerland, Sportdirektor der World Boxing Super Series. „Es gibt einen Grund, warum sie bei diesem Turnier dabei sind.“

Taylor, bekannt als „ The Tartan Tornado“, bleibt jedoch gelassen: „Ich bin gut, ich bin nett und entspannt. Und ich freue mich, dass ich wieder zurück in Glasgow bin.“ Der Sieger dieses Duells trifft im Halbfinale auf Ivan Baranchyk.

Im Bantamgewicht des Turniers kommt es dagegen zu einem Generationen-Duell: Der Nordire Ryan Burnett (26), seines Zeichens Weltmeister der WBA (Super) und in 19 Fights (9 K.o.) unbesiegt, steigt gegen den neun Jahre älteren Nonito Donaire (38-5, 24 K.o.) von Philippinen in den Ring. „Für Nonito ist es eine große Chance, seine Karriere wieder zu beleben", sagt Sauerland. „Burnett kann dagegen ein richtiges Ausrufezeichen setzen.“

Sport1.de zeigt die Viertelfinals der World Boxing Super Series in Glasgow ab 19:45 Uhr im kostenlosen Livestream.

Foto: 

GettyImages