Regina Halmich in die Hall of Fame aufgenommen

Frauenbox-Pionierin und Ringheldin Regina Halmich (54-1-1, 16 K.o.) wurde eine große Ehre zuteil: Die Box-Queen gehört zu jener Regie von Legenden, die 2022 in die International Boxing Hall of...

Emre Cukur: EM-Fight am 18. Dezember

Am 18. Dezember geht es für Emre Cukur (18-1, 3 K.o.) nach Großbritannien, wo er gegen Lokalmatador Jack Cullen (20-2-1, 9 K.o.) um den vakanten Titel als Europameister im Supermittelgewicht boxt...

Davis gewinnt harte Ringschlacht gegen Cruz

Panzer gegen Pitbull. Eigentlich war Isaac Cruz (22-2-1, 15 K.o.) nur als Ersatzgegner beim Fight gegen Gervonta Davis (26-0, 24 K.o.) eingesprungen und sollte ursprünglich auf der Undercard von...

Wasserman-Boxer triumphieren beim ersten Event mit Probellum

Für Wasserman Boxing war das erste gemeinsame Event mit Probellum am 3. Dezember in Ilsenburg ein voller Erfolg: Alle Boxer des früheren Team Sauerland konnten sich in ihren Fights durchsetzen. Im...

Ralf "Printe" Kompraß aus Düsseldorf (l.) gegen Alexander Müller aus Berlin

Berliner Boxer schlagen Düsseldorf mit 12 – 4, Ralf Krompaß unterliegt Alexander Müller nach harten Kampf, Eddie Müller und Martin Houben gewinnen ihre Profikämpfe.

1 von 5

News

Arthur Abraham in der Höhle des Löwen

Arthur Abraham (links) trifft erneut auf Robert Stieglitz
Arthur Abraham (links) trifft erneut auf Robert Stieglitz

Magdeburg - Arthur Abraham in der Höhle des Löwen. Der WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht will seinen Titel am 23. März in Magdeburg gegen Lokalmatador Robert Stieglitz verteidigen. Im August vergangenen Jahres hatte Abraham Champion Stieglitz in Berlin nach Punkten entthront. Nun steigt das Rematch in der GETEC-Arena. Weltmeister Abraham weiß: „Der Fight gegen Robert wird kein einfacher Kampf. Das wird wieder eine Schlacht! Ich war auch schon einmal in so einer Situation und Robert wird alles geben.“
 
„Ich habe im ersten Kampf nicht alles abgerufen, was ich kann", meinte Stieglitz.
Das kann passieren. Ich will meinen Gürtel auf jeden Fall zurück. Ich habe ihn nur an Arthur ausgeliehen.“ In der Zwischenzeit bestritt Stieglitz einen Aufbaukampf in Barcelona, den er vorzeitig gegen den Polen Michal Nieroda gewann. Abraham verteidigte seinen Weltmeistergürtel erfolgreich gegen den Franzosen Mehdi Bouadla - ebenfalls vorzeitig.

„Der zweite Kampf wird noch besser"

„Der zweite Kampf zwischen Arthur und Robert wird noch besser als der erste. Arthur ist einer der schlauesten Boxer, die ich kenne", sagte Abrahams Promoter Kalle Sauerland. Stieglitz-Promoter Ulf Steinforth meinte: „Der 25. August 2012 war nicht unser Tag. Ich glaube fest daran, Robert kann es besser. Ich freue mich riesig auf das Duell und finde es bewundernswert, mit welcher sportlichen Klasse und welchem Respekt sich die beiden Kämpfer begegnen.“ Auch Stieglitz-Trainer Dirk Dzemski gelobt Besserung: „Im August war Arthur Abraham nach den ersten drei Runden der Chef im Ring. Das darf nicht wieder passieren.“
 
Abrahams Trainer Ulli Wegner erwartet von seinem Boxer einen deutlicheren Sieg als im ersten Kampf: „Wir überschätzen uns nicht und unterschätzen Robert und seinen Trainer nicht. Für mich war klar, dass die Revanche in Magdeburg stattfinden muss. Arthur ist in vielen Sachen gewachsen und deshalb wird er den Kampf gewinnen können. Ich ziehe aber den Hut vor Robert Stieglitz, vor seiner Einstellung zum Leistungssport. Und sein Trainer Dirk Dzemski wird sich sicher etwas einfallen lassen. Aber wir werden seine Gedanken zerstören!“




 

Foto: 

BoxSport