Jürgen Doberstein (23-3-1, 6 K.o.) kämpft erstmals in Amerika. Der 29-Jährige wird am 31. August im Palm Beach County Convention Center in den USA in den Ring steigen. Dobersteins Gegner wird der...

Tom Schwarz (21-0, 13 K.o.) trifft auf der kommenden SES-Veranstaltung am 15. September in der Stadthalle Magdeburg auf den ungeschlagenen Mexikaner Julian „Pit Bull Jr“ Fernandez (10-0, 7 K.o...

Der Kölner Profi Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) hat einen langfristigen Vertrag bei Team Sauerland unterschrieben. „Dieser Vertrag ist das Beste war mir passieren konnte. Ich war noch nie so...

Glanzlos aber souverän. So könnte man Tyson Furys (27-0-0, 19 K.o.) Vorstellung gegen den Gelsenkirchener Schwergewichtler Francesco Pianeta (35-5-1, 21 K.o.) am vergangenen Samstag in Belfast,...

Seit jeher geht vom Schwergewichtsboxen eine besondere Faszination aus. Kämpfe von Box-Ikonen wie Muhammad Ali, Joe Frazier, Rocky Marciano, Joe Louis oder Max Schmeling sind fest im kollektiven...

1 von 5

News

Artur Mann: „Wir werden uns nichts schenken“

Artur Mann (13-0-0, 8 K.o.) steht vor dem vielleicht wichtigsten Kampf seiner bisherigen Profikarriere. Am Samstag boxt er als Hauptkämpfer in seiner Heimatstadt Hannover gegen Alexander Peil (10-0-0, 6 K.o.) um den WBO International Titel im Cruisergewicht. Im folgenden Interview verrät Mann, wie er sich auf diesen wichtigen Fight vorbereitet hat und wie er den Titel einfahren will.

Artur, wie fühlst du dich wenige Tage vor deinem „Heimspiel“ in Hannover?

Ich habe mich tatsächlich noch nie besser vor einem Kampf gefühlt.

Wie lief deine Vorbereitung?

Die Vorbereitung lief sehr gut. Sie war unglaublich hart, aber ich bin mir sicher, dass sich das am Ende auszahlen wird.

Wie lange hast du dich auf den Kampfabend am Samstag vorbereitet?

Ich bin seit Anfang Januar durchgehend in der Vorbereitung, da wir davon ausgingen am 17. März auf der „Wojcicki vs. Mittag“-Card zu boxen. Leider musste die Veranstaltung verschoben werden. Mir wurde aber glücklicherweise noch ein Kampf am 8. April organisiert, den ich gewinnen konnte. Danach habe ich mir eine Woche Auszeit gegönnt, um dann anschließend direkt wieder das Training für den 2. Juni zu beginnen.

Wo hast du dich vorbereitet?

Ich habe dieses Mal mein Trainingscamp nach Spanien verlegt, genauer gesagt nach Benidorm. Dort konnte ich mich zu 100 Prozent auf meine bevorstehende Aufgabe vorbereiten. Da hat einfach alles gestimmt: das Wetter, die Bedingungen, die Trainingspartner, einfach alles war perfekt abgestimmt auf mich.

Mit wem hast du in Spanien trainiert?

Ich habe unter der Leitung von Roman Anuchin trainiert. Ein sehr erfahrener Mann, der auch schon Mairis Briedis auf die World Boxing Super Series vorbereitet hat.

Was sagst du zu der kurzfristigen Kampfabsage von Micki Nielsen?

So ist es nunmal im Profiboxen, man kann das Verletzungsrisiko auf das Minimalste reduzieren, ganz gefeit ist man jedoch nie davor. Ich wünsche Micki eine schnelle und vollständige Genesung, sodass wir unseren Kampf schnellstmöglich nachholen können.

Jetzt musst du gegen Alexander Peil ran. Was hältst du davon?

Peil ist ein nicht unterschätzender Mann. Er kommt sicherlich nicht nach Hannover, um ein Stadtrundfahrt zu machen. Er kommt, um mir den Titel wegzunehmen – dessen bin ich mir zu 110 Prozent bewusst, und dementsprechend auch bei der Sache.

Nielsen oder Peil – wer ist gefährlicher?

Auf dem Papier wäre Nielsen klarer Favorit, aber es sind schon einige auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden, die sich auf irgendwelche Statistiken und Rekorde verlassen haben. Beide sind gute Boxer, die ihre Stärken in unterschiedlichen Bereichen haben. Meine Konzentration gilt jedoch nur noch Peil.

Du hast ein neues Team an deiner Seite. Bist du zufrieden?

Ja, ich habe ein perfektes Team an meiner Seite. Man kann gewiss sagen, dass ich mich das erste Mal in meiner Karriere voll und ganz auf den Sport konzentrieren kann. Dafür bin ich meinem tollen Sponsoren, meinem Management und jeder einzelnen Person in meinem Team von Herzen dankbar.

Was weißt du über Alexander Peil?

Alexander ist ein absoluter Athlet, keine Frage. Aber wie bei jedem anderen Gegner auch, haben wir seine Stärken und Schwächen akribisch analysiert und mit dem Team auch schon den richtigen Game-Plan zurechtgelegt.

Bist du aufgeregt vor dem Heimspiel?

Etwas Aufregung ist bei solch einer Geschichte natürlich immer dabei, das ist auch gut so, aber die Freude, das erste Mal vor heimischer Kulisse boxen zu dürfen und dann noch als Hauptkämpfer ist schon etwas ganz besonderes, da überwiegt die Vorfreude und die Motivation.

Was dürfen die Fans in Hannover von dir erwarten?

Die Fans dürfen sich auf einen tollen Kampf zweier Boxer auf Augenhöhe freuen. Wir werden uns sicherlich nichts schenken.

Die Box-Gala in Hannover wird am 02. Juni ab 20 Uhr live auf Sport1 übertragen.

Foto: 

Imago/Eibner