Kuriose Verbandspolitik erschwert Warrington vs. Can

Am 13. Februar kämpft „Leeds Warrior“ Josh Warrington (30-0, 7 K.o.) gegen Mauricio Lara (21-2, 14 K.o.). Eigentlich sollte der britische Federgewichtler eine Chance gegen WBA-Champion Xu Can (18-...

Sergey Kovalev: Auch B-Probe positiv

Der Catchweight-Fight zwischen Halbschwergewichtler Sergey Kovalev (34-4-1, 29 K.o.) und Supermittelgewichtler Bektemir Melikuziev (6-0, 5 K.o.) am 30. Januar fällt definitiv aus. Kovalev testete...

Charr auf dem Weg in die USA

Am Freitag soll Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) gegen seinen Pflichtherausforderer Trevor Bryan (20-0, 14 K.o.) boxen, obwohl noch unklar ist, ob der Kampf überhaupt stattfindet oder Don Kings...

Neue Gegnerin für Tina Rupprecht

Für Tina Rupprecht (10-0-1, 3 K.o.) musste der Titelverteidigungskampf gegen Yokasta Valle (20-2, 9 K.o.) am 16. Januar ausfallen, nachdem ihre Gegnerin kurzfristig ohne Angaben von Gründen kniff...

Der Social-Media-Zoff mit Gervonta Davis ist noch nicht richtig abgeklungen, da bringt „King“ Ryan Garcia schon einen weiteren potenziellen Gegner ins Gespräch: Ring-Legende Manny Pacquiao.

1 von 5

News

Avanesyan vs. Kelly erneut verschoben

Avanesyan vs. Kelly erneut verschoben
Avanesyan vs. Kelly erneut verschoben

Es ist eine Art unendliche Geschichte. Eigentlich sollten die Weltergewichtler David Avanesyan (26-3-1, 14 K.o.) und Josh Kelly (10-0-1, 6 K.o.) schon im Dezember 2018 gegeneinander kämpfen, doch Kelly musste aus Krankheitsgründen von dem Fight zurücktreten. Es kam zu weiteren Verschiebungen, der letzte angesetzte Termin am 28. März 2020 musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Deren erneutes Aufflammen in Großbritannien ist für die nächste Absage des Kampfes, der nun eigentlich am 30. Januar stattfinden sollte, verantwortlich. Das British Boxing Board of Control (BBBoC) erklärte, dass es angesichts steigender Fallzahlen im Januar keine Kämpfe absegnen werde.

Promoter Matchroom Boxing kündigte die Verschiebung in einem Presse-Statement an. Obwohl ihr Duell seit mehr als zwei Jahren in der Mache ist, kämpften beide Boxer zwischenzeitlich gegen andere Gegner. Avanesyan wurde Europameister im Limit und verteidigte den Titel zwei Mal erfolgreich, während Kelly den International-Titel der WBA errang. Beide standen zuletzt im Dezember 2019 im Ring und werden die weitere Entwicklung abwarten müssen, wenn das  BBBoC im Verlauf des Januar entscheidet, ob im Februar Box-Kämpfe in Großbritannien stattfinden können. Matchroom-Boss und Kelly-Promoter Eddie Hearn erklärte: „Für uns wird das Boxen Anfang Februar wieder beginnen. Hoffentlich wird es in Großbritannien sein, aber wir werden auf jeden Fall weitermachen, sicher und mit allen erforderlichen Mitteln.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages