Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

BDB-Meisterschaft im Superbantam: Phannarai vs. Graf

Die 20-jährige Fai Phannarai
Die 20-jährige Fai Phannarai

Kaum hat die Hamburger Promotion „Boxen im Norden“ mit der Titelverteidigung Sebastiano Lo Zito (30) im BdB-Supermittel und dem Deutschland-Debüt des Cruisers Elvir „Axel“ Sendro (25) am letzten Sonnabend in Wismar ihre „Hausaufgaben“  auswärts gelöst, präsentieren die Hanseaten mit dem Frauen-Titelkampf Fai Phannarai (20, Nürnberg) gegen Daniela Graf (38, Karlsruhe) trotz der Corona-Situation die nächste interessante Aktivität: Schon am 21. November soll der Kampf um den BDB-Titel im Superbantam zwischen der blutjungen Fai Phannarai gegen die erfahrene Titelkämpferin Daniela Graf in Korbach/Hessen steigen.

Fai Phannarai (6-0, 3 K.o.) kommt vom Thaiboxen, mit dem sie mit fünf Jahren begann. Im elften Lebensjahr kam sie nach Deutschland und schaffte hier bereits drei Jahre später ihren deutschen Schulabschluss. Sie spricht fließend Deutsch und macht eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin. Mit ihrem Team um Trainer Jiri Resl (Schwabach) stieß sie 2019 zu „Boxen im Norden“.

Alle sechs Profikämpfe brachte Fai seitdem siegreich zum Abschluss. Sie besetzt stets die Ringecke, ist unermüdlich auf den Beinen und schneidet mit ihrem guten selektiven Sehen den Gegnerinnen oft den Weg ab bevor sie mit blitzschnellem Schlaghagel agiert.

Daniela Graf (4-6-1, 2 K.o.) hat 15-jährige Profibox-Erfahrung, u.a. mit Titelkämpfen gegen Leonie Giebel, Julia Sahin, Anita Christensen und Susi Kentikian. Auch im Kickboxen ist Daniela Graf weiterhin aktiv. Insgesamt ist der Kampfstil eher als aggressiv, rustikal, verletzungsgefährlich einzuschätzen.

Warum das Fai-Team für diesen ersten Titelkampf der jungen, von Jürgen Blin mit dem „Pauli Boxing Award“ ausgezeichneten Phannarai keine „machbarere“ Gegnerin akzeptierte, erklärt Promoter Thomas Nissen: „Um Titel soll es gute enge Kämpfe geben. Des Risikos ist sich Fai bewusst. Sie sucht dies und das verdient den Respekt echter Sportfreunde.“


Text: Pressemitteilung

Foto: 

Boxen im Norden