DBV-Präsident Erich Dreke spricht beim Cologne Boxing World Cup 2021

Anfang August hatte die ehemalige Athletensprecherin Sarah Scheurich einen offenen Brief an zahlreiche Medienvertreter geschickt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Boxsport-...

Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (...

Ruhestand vorbei: Artur Mann boxt gegen Mairis Briedis

Eigentlich hatte Cruisergewichtler Artur Mann (17-1, 9 K.o.) letztes Jahr seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT...

Artem Harutyunyan boxt am 25. September gegen Samuel Molina

Universums ungeschlagener Lokalmatador und Olympia-Bronzemedaillengewinner, Artem Harutyunyan (31), wird am 25. September gegen Spaniens WM-Hoffnungsträger, Samuel Molina (22), im Hamburger...

Alexander Krassyuk: Usyk ist wie Muhammad Ali

Alexander Krassyuk ist der Promoter von Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.). Usyk, ehemaliger Undisputed Champ im Cruisergewicht, stieg ins Schwergewicht auf, besiegte dort 2019 Chazz Witherspoon...

1 von 5

News

Blitz-K.o. von Ex-Weltmeister Chagaev

Ruslan Chagaev
Ruslan Chagaev

Berlin - Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Ruslan Chagaev hatte es Freitagnacht in Berlin ganz eilig. Im Gegensatz zu Olympiasieger Odlanier Solis, der sich zwölf Runden lang mit dem Norweger Leif Larsen mühte und einen müden Punktsieg feierte, haute Chagaev den US-Amerikaner Mike Sheppard in der Universal Hall schon in der ersten Runde um. Der Rechtsausleger erwischte seinen Gegner mit einem linken Aufwärtshaken kampfentscheidend. Der Blitz-K.o. war Chagaevs 31. Sieg im 34. Profikampf, der vierte seit seiner Niederlage im WM-Duell mit dem Russen Alexander Povetkin.

Chagaev lebt und trainiert mittlerweile in den USA. Sein Ziel bleibt der Rückkampf gegen Superchampion Wladimir Klitschko, an den er 2009 seinen WBA-Titel verloren hatte.

Foto: 

BoxSport