Herring vs. Oquendo wegen Fehltest bei Herring verschoben

Top Rank veranstaltet seit Juni unter strengen Hygiene- und Sicherheitsauflagen wieder in Las Vegas. Dass das System nicht fehlerlos ist, zeigten widersprüchliche Testergebnisse bei...

Shakur Stevenson offizieller Nr.-Eins-Herausforderer der WBO im Superfeder

Beim Top-Rank-Comeback am 9. Juni hatte Shakur Stevenson (14-0, 8 K.o.) sein erfolgreiches Debüt im Superfedergewicht gegeben (...

Aktuellen Aussagen von Canelo Alvarez‘ Promoter zufolge, könnte es 2021 doch noch zu einem dritten Duell zwischen dem mexikanischen Superstar und seinem langjährigen Rivalen Gennady Golovkin...

Vorausgesetzt, die Corona-Pandemie wird weiter eingedämmt, sollen ab Januar 2021 in der Box-Bundesliga wieder die Fäuste fliegen. Damit würde auch die Mission Titelverteidigung für den amtierenden...

Vor elf Jahren starb Box-Idol Arturo Gatti (†37), stranguliert mit einer Handtasche. War es Mord? Klar ist nur: Gattis legendäre Kampf-Trilogie gegen Micky Ward wird ihn ewig überdauern....

1 von 5

News

Bob Arum rät Pacquiao zu Crawford-Blockbuster

Bob Arum rät Pacquiao zu Crawford-Blockbuster
Bob Arum rät Pacquiao zu Crawford-Blockbuster

Während sich Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) seine Gegner im Weltergewicht derzeit aussuchen kann, hatte sein Trainer Freddie Roach einen Aufstieg ins Mittelgewicht und einen Fight gegen Gennady Golovkin (40-1-1, 35 K.o.) ins Spiel gebracht (BOXSPORT berichtete). In einem Interview mit der „Manila Times“ riet Top-Rank-Chef Bob Arum jedoch ganz klar von diesem Kampf ab. „Das mit Golovkin ist lächerlich. Er ist viel, viel zu schwer. Golovkin kann vermutlich kein Gewicht von weniger als 160 Pfund machen, also wird Manny ihm 20 Pfund Vorsprung schenken. Golovkin ist viel zu groß für Manny“, sagte er mit Blick auf den zu erwartenden Gewichtsunterschied.

Stattdessen rät der Promoter zu einem Kampf zwischen Pacquiao und WBO-Weltmeister Terence Crawford (36-0, 27 K.o.), der eine Titelvereinigung gegen den WBA-Super-Champ anstrebt (BOXSPORT berichtete). „Das wird ein Blockbuster, so wie Mannys große Kämpfe zuvor“, ist sich Arum sicher. Ganz uneigennützig ist dieser Ratschlag nicht, denn Crawford ist einer von Arums Top-Fightern. Dieses Match will der Promoter aber nur stattfinden lassen, wenn Zuschauer zugelassen sind. „Gerade ist es schwierig, Arrangements für große Kämpfe zu treffen, denn wir wissen nicht, wann Zuschauer erlaubt sein werden. Aber sobald ich das geklärt habe, werde ich loslegen und versuchen, den Fight einzutüten, denn ich denke, dass es ein sehr interessanter Kampf werden wird“, erklärte er.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages