Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

Box-Legende Karl Mildenberger gestorben

Der deutsche Boxsport trauert erneut: Nach dem tragischen Tod von Graciano Rocchigiani (†54) am Dienstag ist heute Karl Mildenberger im Alter von 80 Jahren verstorben.

Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, starb die deutsche Box-Legende nach Angaben seiner Frau in einem Hospiz in Kaiserslautern.

Berühmt wurde der frühere Europameister im Schwergewicht in der ganzen Welt, als er 1966 im Frankfurter Waldstadion dem "Größten" einen heroischen Kampf lieferte: Erst in der 12. Runde konnte Muhammad Ali das Duell gegen "Milde" per Technischem K.o. vorzeitig für sich entscheiden.

Von 1965 bis 1967 hatte der Pfälzer seinen EM-Gürtel sechs Mal verteidigt, ehe er seine Karriere im Alter von 31 Jahren beendete.

Foto: 

Imago/Horstmüller