Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

„Boxen im Norden“: Erfolgreiche Jubiläumsgala

Sebastiano Lo Zito verkündete bei der Gala seinen Ruhestand
Sebastiano Lo Zito verkündete bei der Gala seinen Ruhestand

Nach 18-monatiger Corona-bedingter Sperre konnte das traditionelle Kult-Event von „Boxen im Norden“ am 3. Oktober – unter Einhaltung aller behördlichen Auflagen – endlich durchgeführt werden.

Sebastiano Lo Zito beendet seine aktive Boxlaufbahn

Unter den Klängen von „Time to Say Goodbye“ wurde der amtierende Internationale Deutsche Meister im Supermittelgewicht Sebastiano Lo Zito (31) in den beruflich bedingten „Ruhestand“ verabschiedet.

Lo Zito, der seit dem 8. Lebensjahr an Diabetis erkrankte und als stets fairer Sportsmann für den Boxsport warb, findet nach Abschluss seines Studiums der Sozialpädagogik keine Zeit mehr für den erforderlichen Trainingsaufwand. Zukünftig wird er hauptberuflich gefährdete Jugendliche mit Gewaltprävention und Boxtraining betreuen.

Die Boxfreunde Holger Gräbedünkel (mit vergoldetem Ehrenpokal), Uwe Riedel (mit beiden Deutschen Gürtel) und Thomas Nissen bedankten sich bei Sebastiano Lo Zito (20-1, 11 K.o.) für seine Vorbildfunktion.

Lo Zito: „Ich bleibe immer ein Teil der Boxen im Norden-Familie.“
Thomas Nissen: „Es ist gut so, aber er wird uns fehlen.“

Rafael Bejaran und Elvir Sendro gewannen WBF-Intercontinental

Die Stimmung im „Wohnzimmer“ von „Boxen im Norden“, der Kiez-Disco „Große Freiheit“, war bei vollen Rängen einfach nur gut.

Nach herausragenden Music-Acts von Soul-Legende Troy Afflick brillierte Kathy Savannah Krause mit ihrem Partner im Lead-Duett des „Phantom der Oper“-Musicals.

Das bildete einen beeindruckenden Rahmen für die Titelkämpfe:

Elvir Sendro (9-0, 9 K.o.) schaffte nach bisher acht Knockouts auch „Alle Neune“ und schickte den Bosnier Leon Maric (4-2, 4 K.o.) in Runde drei des Cruiser- Titelkampfs auf die Bretter

Bejaran jetzt Pflichtherausforderer auf den WBF-Mittelgewichtstitel

„Den Titel habe ich 2017 in der ‚Blutschlacht von St.Pauli‘ gegen den Mhlongo (Kapstadt) gewonnen und will ihn zurückholen“, legte sich Bejaran (29-5-1, 12 K.o.) direkt nach seinem hart und zäh umkämpften Sieg fest. Gegner Islam Teffahi (38, Belgien) trat als sehr unangenehmer Gegner auf, der seine Knockout-Versuche recht unkonventionell einbrachte. Am Ende stand ein einstimmiges Punktrichterurteil für Bejaran.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Torsten Helmke